1. 1. Fenster

    Barrierefreier Umbau an Christophorusschule

    Georg Hackl

  2. 2. Fenster

    Prävention, Aufklärung und Begleitung von Mädchen mit Genitalverstümmelung

    Sandra Maischberger

  3. 3. Fenster

    Finanzierung von Elternzimmern für die neonatologische Intensivstation

    Andreas Giebel

  4. 4. Fenster

    Neubau von Schutzwohnungen für von Gewalt bedrohte Frauen und Kinder

    Dagmar Manzel

  5. 5. Fenster

    Ausbildung für junge Menschen mit Unterstützungsbedarf im Inklusionshotel "einsmehr" 

    Werner Schmidbauer

  6. 6. Fenster

    Inklusives Wohnen von Müttern mit und ohne geistige Behinderung mit ihren Kindern

    Luise Kinseher

  7. 7. Fenster

    Operations- und Rehabilitationszentrum im Friedensdorf International

    Michael Roll

  8. 8. Fenster

    Bildung und Hilfen für bedürftige syrische Flüchtlingskinder

    Stefan Parrisius

  9. 9. Fenster

    Herzoperationen für Slumkinder

    Helmfried von Lüttichau

  10. 10. Fenster

    Finanzierung von Familienpatenschaften

    Michael Sporer

  11. 11. Fenster

    Ferienfreizeit für Kinder mit seltenen Erkrankungen

    Alexander Mazza

  12. 12. Fenster
  13. 13. Fenster
  14. 14. Fenster
  15. 15. Fenster
  16. 16. Fenster
  17. 17. Fenster
  18. 18. Fenster
  19. 19. Fenster
  20. 20. Fenster
  21. 21. Fenster
  22. 22. Fenster
  23. 23. Fenster
  24. 24. Fenster

Adventskalender 5. Dezember

Ausbildung für junge Menschen mit Unterstützungsbedarf im Inklusionshotel "einsmehr" 

© BR
Sternstunden-Patenschaft: Werner Schmidbauer

Sternstunden-Adventskalender im BR Fernsehen

Film in neuem Fenster öffnen

Sendetermine im BR Fernsehen:
Kurzfassung: 15:58 Uhr, 18:28 Uhr, 19:58 Uhr
Langfassung: 01:22 Uhr, 08:25 Uhr

Sendetermine auf ARD-alpha:
Kurzfassung: 11:58 Uhr

einsmehr Initiative Down-Syndrom e.V.

Gelungene Inklusion 

Ort: Augsburg

einsmehr - so lautet der Name eines Vereines in Augsburg, der - mit Unterstützung von Sternstunden - ein ganz besonderes Projekt in Augsburg auf die Beine stellt. Die Menschen, um die es bei der Organisation geht, haben ein Chromosom mehr in ihrem "Datensatz": Trisomie 21.

Es wird einer der ersten bayerischen Inklusionsbetriebe in Bayern, der vor allem mit Menschen mit geistiger Behinderung arbeitet. Geplant ist ein Hotel, in dem elf bis zwölf Angestellte mit Trisomie 21 nahezu die Hälfte der anfallenden Arbeit leisten. Insgesamt wird es 24 Mitarbeiter geben. 73 herkömmliche und acht barrierefreie Zimmer sowie acht Appartements für eine längerfristige Mietdauer von bis zu sechs Monaten wird der Komplex im Augsburger Westen bieten. 

Ziel ist - neben der gelungenen Inklusion - auch die Schaffung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen für Menschen mit geistiger Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt. Sternstunden unterstützt einsmehr Initiative Down-Syndrom e.V., damit die Ausbildung der jungen Menschen gelingt und die ersten Schritte in die Arbeitswelt gesichert sind. 

© einsmehr Initiative Down-Syndrom e.V.
© einsmehr Initiative Down-Syndrom e.V.
© einsmehr Initiative Down-Syndrom e.V.