Kalenderblatt 24. Dezember 2019 Vor- und Nachsorge für herzkranke Kinder

Ort: München

Sternstunden-Patenschaft
Felix Neureuther

24

Sendetermine im BR Fernsehen:
Kurzfassung: 15.00 Uhr, 18.28 Uhr
Langfassung: 00.45 Uhr, 08.25 Uhr

Sendetermine auf ARD-alpha:
Kurzfassung: 11.59 Uhr

Etwa acht von 1000 Säuglingen kommen mit einem angeborenen Herzfehler auf die Welt. Zwei Drittel von ihnen benötigen eine medizinische Behandlung. Sternstunden unterstützt den Förderverein Deutsches Herzzentrum München e.V., damit dieser Vor- und Nachsorge für die kleinen Patienten gewährleisten kann. 

© Foto: Förderverein Deutsches Herzzentrum München e.V.

Aufgrund der immer besseren Behandlungsmöglichkeiten können zunehmend mehr Kinder mit komplexen Herzfehlern versorgt, nach Hause entlassen und ambulant weiter betreut werden. Dies stellt die Familien jedoch vor große Aufgaben, bei denen – neben der Betreuung durch niedergelassene Kinderkardiologen/Kinderärzte – eine adäquate Pflege durch erfahrene Kräfte notwendig ist. Gerade die Patienten mit Herzfehlern, die eine der beiden Herzkammern betreffen, haben in den ersten Monaten nach der ersten Operation ein erhöhtes Sterberisiko. Mit dem durch den Förderverein etablierten Heimmonitoringprogramm lässt sich die Mortalität deutlich reduzieren. Sternstunden hilft dem Förderverein, der mit der Maßnahme eine umfassende Unterstützung der Familien sowie die Verbesserung der Zusammenarbeit mit Pränatalzentren, Fachärzten, Kliniken und Pflegediensten bietet. 

© Foto: Förderverein Deutsches Herzzentrum München e.V.