Kalenderblatt 21. Dezember 2020 Neubau eines Förderzentrums für Kinder mit Mehrfachbehinderungen

Ort: München

Sternstunden-Patenschaft
Franziska Eder© BR/Johanna Schlüter

21

Sendetermine im BR Fernsehen:
1.30 Uhr, 6.29 Uhr, 8.25 Uhr, 15.58 Uhr, 18.28 Uhr, 19.58 Uhr

Sendetermine auf ARD-alpha:
12.00 Uhr

Helfende Hände e.V.

Mädchen und Jungen mit schweren Mehrfachbehinderungen benötigen nicht nur spezielle Pflege, sondern auch zielgerichtete Förderung. Deshalb hat der 1969 gegründete Verein Helfende Hände in München eine Förderschule ins Leben gerufen. Die Förderschule kombiniert Schulvorbereitende Einrichtung, Heilpädagogische Tagesstätte und ein Therapiebad. Aktuell werden dort 74 Kinder mit Mehrfachbehinderung, also körperlicher sowie geistiger Einschränkung, Seh- und Hörbehinderung, genetischen Syndromen, chronische oder fortschreitende Erkrankung und mehr, im Alter von 3 bis 20 Jahren betreut. 

© Foto: Helfende Hände e.V. /Fabian Helmich

Nach 40 Jahren intensiver Nutzung ist das Gebäude in einem maroden Zustand und muss dringend erneuert werden. Aufgrund der Schwere und Komplexität der Behinderungen benötigen die Kinder größere Bewegungsflächen in der Heilpädagogischen Tagesstätte sowie eine besondere technische und räumliche Ausstattung zur individuellen Förderung. Im Spätsommer 2020 hat der Verein mit den umfassenden Baumaßnahmen des neuen Förderzentrums begonnen, das Schule und Heilpädagogische Tagesstätte unter einem Dach vereint. Zum Schuljahreswechsel sind die Kinder in einen provisorischen Container-Bau gezogen, bis das neue Gebäude auf dem alten Schulgelände bezugsbereit ist. Sternstunden trägt einen Teil der Baukosten, damit die Mädchen und Jungen bald ihr neues Förderzentrum mit Leben füllen können. 

© Foto: Helfende Hände e.V./Fabian Helmich