Aufbau in Nepal

Nach dem Erdbeben in Nepal im vergangenen Frühjahr muss immer noch sehr viel Wiederaufbau geleistet werden. Für den Bau einer Mutter-Kind-Station in Manekharka und die Errichtung mehrerer Schulen in der Umgebung von Bolde hat Sternstunden der Namaste-Stiftung am vergangenen Samstag einen Scheck in Höhe von 308.000 Euro überreicht.

© Namaste-Stiftung

Mit der Fördersumme bezuschusst Sternstunden Bau und Ausstattung einer Mutter-Kind-Station in der Region von Dhulikhel. So soll dort die hohe Säuglings- und Müttersterblichkeit verringert werden. Des Weiteren wird mit den Geldern der Bau von vier Grund- und Mittelschulen in Bolde und Umgebung ermöglicht. Die ursprünglichen Gebäude sind nach dem Beben nicht mehr nutzbar und einsturzgefährdet. Zudem leistete die Stiftung nach den Beben Soforthilfe im Katastrophengebiet. Auch bei dieser Finanzierung hat Sternstunden geholfen. 

Meldung erstellt am: 2. Dezember 2015