Sternstunden-Bilanz im BR

Das Bayerische Fernsehen stellt in seiner Sendung "Sternstunden-Bilanz" am 15.06.17 ab 12.45 Uhr verschiedene Sternstunden-Projekte vor. Dazu haben Autoren des Bayerischen Rundfunks Einrichtungen in der ganzen Welt besucht und berichten, wie die Fördergelder von Sternstunden eingesetzt werden. 

© Stiftung Weg der Hoffnung

Nairobi, Kenia: Die Sozialstation "The Nest" am Stadtrand von Nairobi beherbergt ein Heim für minderjährige Kinder, deren Mütter straffällig geworden sind und ein so genanntes "Half-Way"-Haus, in dem entlassene Mütter wieder mit ihren Kindern zusammengeführt werden. Das Säuglingshaus kümmert sich zudem um ausgesetzte Babys.  

Odessa, Ukraine: Rund 50.000 Binnenvertriebene in der Ukraine leben auf engstem Raum unter unwürdigen Bedingungen. Der lokale Projektträger "The Way Home" bietet in verschiedenen Zentren Betreuungs- und Förderangebote für Kinder, aber auch Hilfestellung für Familien, die außerhalb der Stadt leben. 

Bogotá, Kolumbien: Das Kinderdorf Benposta am Rand der kolumbianischen Hauptstadt ist ein Zufluchtsort für Kinder aus Armenvierteln, von der Straße oder aus den Bürgerkriegszonen im Süden des Landes. Sternstunden hat die Renovierung und Ausstattung der Kinderdorfküche finanziert, unterstützt Bildungsmaßnahmen und hat geholfen, die kinderdorfeigene Arztpraxis auszubauen und auszustatten. 

Kilis, Türkei: An der türkisch-syrischen Grenze leben viele Kriegsflüchtlinge. Dort hat der Verein Spendahilfe ein Waisenhaus für 60 Halb- und Vollwaisen aufgebaut. Sie werden mit Hilfe von Sternstunden mit Nahrungsmitteln versorgt.

Machakos, Kenia: Gemeinsam mit Sternstunden hat der Verein Promoting Africa hier eine Berufsschule, das " Skills Center", aufgebaut, in der 90 Schüler pro Jahrgang in Handwerksberufen ausgebildet werden. Ein Leuchtturmprojekt für die ganze Region. 

Kiew, Ukraine: Der Verein "Brücke nach Kiew"  unterstützt mit Hilfe von Sternstunden drei Einrichtungen in der Hauptstadt: das Waisenhaus Vorzel, die Abteilung zur Behandlung von Findel- und Waisenkindern im städtischen Krankenhaus Nr. 1 und die Notunterkunft in der Sozialstation des Arbeiter-Samariter-Bundes in Kiew. 

Villavicencio, Kolumbien: Neben Kindertagesstätten hat die Stiftung Weg der Hoffnung in Villavicencio eine beschützende Werkstätte, eine Behindertenbäckerei, einen Jugendbauernhof und ein Ganztagesheim für Jugendliche aufgebaut. Sternstunden hilft, behinderte Kinder in den Einrichtungen ganzheitlich zu versorgen. 

Meldung erstellt am: 8. Juni 2017