Sternstunden-Bilanz bei "Wir in Bayern" am 23.04.2019

Das BR Fernsehen berichtet in seiner Sendung "Wir in Bayern" (16.15 Uhr - 17.30 Uhr) zweiwöchig über ein Sternstunden-Projekt.

Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation werden jährlich bis zu drei Millionen Mädchen weltweit der „Female Genital Mutilation“ (FGM) unterzogen. Laut einer Hochrechnung von Menschenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES leben auch in Deutschland rund 65.000 betroffene Mädchen und Frauen, weitere 15.500 sind von Genitalverstümmelung gefährdet. 

Der Verein Nala betreut in München von FGM betroffene Mädchen im Alter von 14 bis 21 Jahren, die aus dem Orient oder Afrika geflohen sind und nun in Wohngruppen leben. Sternstunden unterstützt Nala e.V. durch die Finanzierung von Präventions- und Aufklärungskursen und Freizeitaktivitäten ebenso wie durch die Entlastung bei den Ausgaben für die medizinische Versorgung. 

Meldung erstellt am: 15. April 2019