Warnung vor unseriösen „Spendensammlern“

Wie im Vorjahr erreichen uns auch jetzt wieder Hinweise, dass unseriöse „Spendensammler“ unseren guten Namen in betrügerischer Weise missbrauchen. Insbesondere in der Weihnachtszeit werden in der Regel Frauen oder Kinder beobachtet, die in Gaststätten oder bei Hausbesuchen Lieder bzw. Gedichte vortragen und anschließend angeblich für die Sternstunden Geld sammeln. Dazu werden oft selbstgebastelte „Spendendosen“ oder andere mit unserem Logo beklebte Sammlungsbehältnisse verwendet. Ähnliche Aktionen wurden zu Beginn des Jahres im Gewand selbsternannter „Sternsinger“ beobachtet, welche angeblich für uns Spenden sammelten. Daher weisen wir vorsorglich darauf hin, dass wir öffentliche Spendensammlungen im Rahmen von Hausbesuchen, in Gaststätten oder auf Straßen und Plätzen grundsätzlich nicht durchführen und auch nicht durchführen lassen. Für uns wird nur bei besonderen Benefizveranstaltungen, anlässlich von Jubiläen oder größeren privaten Feiern unter Verwendung von speziellen transparenten Spendendosen gesammelt. Seien Sie also misstrauisch, lassen Sie sich einen Ausweis zeigen oder den Verantwortlichen benennen und rufen Sie uns im Zweifel an.

Kontakt

Tel.: 089 217121843

E-Mail: info@sternstunden.de