Chronik
1993-2014

2013

121 Projekte

davon 2 in Deutschland,
70 in Bayern,
49 im Ausland.

Ehrungen und Auszeichnungen

Am 22. Februar händigt Ministerpräsident Horst Seehofer das Bundesverdienstkreuz an Thomas Jansing aus. Dieser erhält die Auszeichnung unter anderem für seine Arbeit als Programmbereichsleiter Bayern und Unterhaltung des Bayerischen Rundfunks, aber auch für die Initiierung der Benefizaktion Sternstunden - Wir helfen Kindern. Aus der Würdigung des Ministerpräsidenten: "Die Initiative von Herrn Jansing hat in Bayern zu einer außergewöhnlichen Welle des Spendenaufkommens geführt. Er hat damit vielen Kindern die notwendige Hilfe ermöglicht. Herr Jansing ist mit seinem beeindruckenden Engagement ein Beispiel für praktizierte Nächstenliebe."

Sternstunden-Meldung

2013 textet und komponiert Musikerin Claudia Koreck ein neues Lied für Sternstunden. Es allein einzusingen, ist ihr allerdings zu wenig. Sie spricht Musikerfreunde an, ob sie nicht mitmachen wollen – und ganz schnell kommt eine Art Sternstunden-Band zusammen, die den Sternstunden-Song  "Wir für Kinder" präsentiert. Mit dabei sind Annett Louisan, Max Mutzke, Andreas Bourani und Hans-Jürgen Buchner alias "Haindling", der auch Tenorhorn und Saxophon spielt. Den  Sternstunden-Song gibt es auch auf CD. "Claudia Koreck und Freunde - Wir für Kinder" ist für fünf Euro im BR-Shop und im Handel erhältlich, der Erlös geht an Sternstunden.

2012

164 Projekte

davon 3 in Deutschland,
83 in Bayern,
78 im Ausland.

Ehrungen und Auszeichnungen

Thomas Jansing erhält am 6. November die Pater-Rupert-Mayer-Medaille in Gold, die höchste Auszeichnung des Caritasverbands der Erzdiözese München und Freising für soziales Engagement. "Diese Auszeichnung möchte ich allen widmen, denen es nicht so gut geht wie uns: kranken, behinderten und notleidenden Kindern, ihren Eltern, die belastet sind mit Sorgen um die Zukunft, aber auch den Pflegern in den Heimen und sozialen Einrichtungen, die ihren sozialen Dienst am Menschen in Bescheidenheit, Demut und Fürsorge, verrichten", so Jansing. Mit der Pater-Rupert-Mayer-Medaille in Gold werden seit 1989 Menschen geehrt, die sich in besonderer Weise für die Caritas im Erzbistum München und Freising eingesetzt haben.

2010

72 Projekte

davon 3 in Deutschland,
40 in Bayern,
29 im Ausland.

Aufgrund der Anpassung des Sternstunden-Geschäftsjahres an das Kalenderjahr ergeben sich für 2010/11 zwei getrennte Zählweisen und damit pro Jahrgang weniger Projekte.

Sternstunden-Meldung

Ein Jahr nach dem Start des neuen eigenen Internetangebots der Benefizaktion erhält die Webseite von Sternstunden eine Auszeichnung: Mit 95 von 100 möglichen Punkten ist die Webseite barrierefrei gestaltet und damit für alle Menschen "sehr gut zugänglich". Die von Sternstunden freiwillig durchlaufene Prüfung basiert auf der Verordnung für barrierefreie Informationstechnik (BITV). Entwickelt wurde der Test durch das vom Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung geförderte Projekt BIK (barrierefrei informieren und kommunizieren).

2006

176 Projekte

davon 11 in Deutschland,
99 in Bayern,
66 im Ausland.

Ehrungen und Auszeichnungen

Am 26. Oktober erhält Sternstunden im Rahmen der Verleihung des OnlineStars den Sonderpreis der Verlagsgruppe Ebner Ulm für besonderes soziales Engagement. Der OnlineStar ist eine Auszeichnung für die beliebtesten Websites des Jahres. Seine hohe Glaubwürdigkeit verdankt der internationale Publikumspreis der Tatsache, dass er nicht von einer Fachjury vergeben wird, sondern von den Usern selbst.

2004

119 Projekte

davon 6 in Deutschland,
63 in Bayern,
50 im Ausland.

Sternstunden-Meldung

Am 17. Dezember 2004 wird die Sternstunden-Gala des Bayerischen Fernsehens erstmals live aus der Nürnberger Frankenhalle gesendet. Mit dabei sind internationale Stars, prominente Sternstunden-Paten sowie Künstler aus der Region. Das Herzstück der Sendung bildet bis heute die Präsentation aktueller Kinderhilfsprojekte, die Sternstunden auf der ganzen Welt fördert. Moderiert wird die Sendung von Anfang an durch Sternstunden-Patin Sabine Sauer.

2003

99 Projekte

davon 4 in Deutschland,
50 in Bayern,
45 im Ausland.

Ehrungen und Auszeichnungen

2003 erhält Thomas Jansing den Dörte-Sambraus-Preis der Brochier-Kinderfonds-Stiftung. Alexander Brochier, Gründer der Stiftung, überreicht den Preis am 29. November im festlich geschmückten Krämmel-Forum in Wolfratshausen im Beisein von zahlreichen Ehrengästen und Vertretern des Bayerischen Rundfunks. Mit dem Preis werden jährlich Privatpersonen, Firmen oder Organisationen geehrt, die sich in außergewöhnlicher Weise für Kinder und Jugendliche engagieren.

2002

113 Projekte

davon 13 in Deutschland,
54 in Bayern,
46 im Ausland.

Sternstunden-Meldung

Seit 2002 ist Sternstunden auch auf dem Eis aktiv. Unter der Leitung von Markus Neumaier und Stefan Zenger ist die Sternstunden-Eishockeymannschaft bayernweit in den Eisstadien anzutreffen. Von November bis März jagen aktive und ehemalige Eishockeynationalspieler, Schauspieler, Sänger und Moderatoren dem Puck hinterher - ehrenamtlich für den guten Zweck. Mit inzwischen 70 Teammitgliedern ist die Eishockeymannschaft für jedes Spiel gewappnet. Oberstes Ziel ist es, Kindern in Not zu helfen. Der Erlös kommt zu hundert Prozent den Sternstunden-Kindern zugute.

2001

100 Projekte

davon 7 in Deutschland,
47 in Bayern,
46 im Ausland.

Sternstunden-Meldung

Unter dem Motto "Sterntaler für Sternstunden" starten die BayernLB und die bayerischen Sparkassen während der Umstellungsphase von DM auf Euro ab Oktober 2001 eine besondere Aktion: Da die deutschen Banken keine Münzen von Fremdwährungen annehmen, werden in allen 3.000 Geschäftstellen der bayerischen Sparkassen und der BayernLB besondere Spendendosen aufgestellt, in denen deutsches und ausländisches Münzgeld zugunsten der Sternstunden  gespendet werden kann. Der Erfolg dieser Aktion ist einzigartig: Bis heute sind  knapp 2 Mio. Euro zusammengekommen!

1999

89 Projekte

davon 7 in Deutschland,
41 in Bayern,
41 im Ausland.

Ehrungen und Auszeichnungen

Am 24. September 1999 wird Sternstunden mit dem "Europäischen Preis für soziales Engagement" ausgezeichnet. Die europäische Kulturstiftung Pro Europa der Kulturfördergemeinschaft der Europäischen Wirtschaft nimmt die Ehrung im Rahmen einer Feierstunde im Münchner Prinzregententheater vor. In ihrer Laudatio hebt die Ehrenpräsidentin des Europarats, Leni Fischer, die beispielhafte Hilfe von Sternstunden für notleidende Kinder in der ganzen Welt hervor.

1996

72 Projekte

davon 5 in Deutschland,
27 in Bayern,
36 im Ausland.

Sternstunden-Meldung

1996 stellt sich der FC Bayern München zum ersten Mal in den Dienst der BR-Benefizaktion: Sein erstes Testspiel nach der Sommerpause trägt der amtierende deutsche Fußballmeister in Ursberg, dem größten Behindertenzentrum in Süddeutschland, gegen den SV Mindelzell aus. 0:12 besiegt der deutsche Rekordmeister seinen Gastgeber, doch nach dem Schlusspfiff gibt es nur Gewinner. Über 6.000 Zuschauer genießen den unvergesslichen Fußballnachmittag mit ihren Star-Spielern, und die notleidenden Sternstunden-Kinder erhalten 75.000 DM aus Eintrittsgeldern, Tombola und den Spenden des FC Bayern sowie der Sparkassen-Finanzgruppe.

Sternstunden-Meldung

1996 gibt es in der Sternstunden-Gala erstmals ein Sternstunden-Lied: Bayern 1 und Koch Universal Music unterstützen Kinder in Not mit dem Song "Sternstunden-Zeit - Hand in Hand für das Leben", den die Künstler Semino Rossi, G.G. Anderson und Francine Jordi auf der Bühne präsentieren. Die gleichnamige CD wird zugunsten von Sternstunden bis heute im BR-Shop verkauft.

1994

57 Projekte

davon 7 in Deutschland,
33 in Bayern,
17 im Ausland.

Sternstunden-Meldung

Am 4. April 1994 wird im Bayerischen Fernsehen die erste Sternstunden-Bilanz ausgestrahlt, die in Folge regelmäßig an Ostern und an Allerheiligen zu sehen ist und über Einsatz und Erfolg der Benefizaktion berichtet. Bis heute stellt der Bayerische Rundfunk in verschiedenen Sendungsformaten das ganze Jahr über ausgewählte Kinderhilfsprojekte von Sternstunden vor. Neben dem Sternstunden-Adventskalender berichten auch "Abendschau", "Wir in Bayern" und "Sternstunden-Gala" über Hilfsmaßnahmen und dokumentieren auf diese Weise die Verwendung der Gelder.

1993

57 Projekte

davon 8 in Deutschland,
27 in Bayern,
22 im Ausland.

Sternstunden-Meldung

1993 gründet BR-Mitarbeiter Wolfgang Haas den FC Sternstunden. Die Fußballmannschaft besteht aus einer bunten Mischung von aktiven und ehemaligen Sportgrößen, Schauspielern, Kabarettisten, Moderatoren sowie Mitarbeitern des Bayerischen Rundfunks, die sich auf diese Weise für die Benefizaktion einsetzen. Zwischen April und Oktober spielt der FC Sternstunden etwa zehnmal, und zwar in ganz Bayern. Alles geschieht zu hundert Prozent ehrenamtlich, auf eigene Initiative und mit sehr viel Freude und Engagement. Bisher konnte schon mehr als eine Million Euro für kranke, behinderte und notleidende Kinder gesammelt werden. Damit feiert 2013 auch der FC Sternstunden sein 20-jähriges Jubiläum.