Missio Internationales Katholisches Missionswerk

Versorgung von notleidenden Kindern und Aidswaisen im Emmanuel Centre, St. Monica Waisenhaus und St. James Primary School

Kitos Magen knurrt. So laut, dass die ganze Klasse es hören kann. Denn Kito hat seit gestern früh nichts mehr gegessen. Der Junge lebt seit dem Tod seiner Eltern bei den Großeltern. Doch die werden selber kaum satt. Eine Mahlzeit für jeden alle zwei Tage - das muss irgendwie reichen. 

In Kenia ist die Anzahl der Aidswaisen besonders hoch. Viele der Kinder leben dann bei Verwandten. Doch die Armut ist groß, so dass eine ausreichende, ausgewogene Versorgung nicht möglich ist. Ganz zu schweigen von Schulgeld, Büchern oder medizinischer Behandlung. Andere Mädchen und Jungen, die ihre Eltern verloren haben, kommen in eines der vielen Waisenhäuser. Doch auch hier ist alles knapp.

Deshalb hat Schwester Luise Radlmeier von den Missionsdominikanerinnen das Emmanuel Centre sowie die Außenstelle St. James Primary School und das "Project for the Poor" in Ruiru aufgebaut. Das Emmanuel Centre beherbergt zwei waisenhäuser. Hier erhalten über 250 Kinder Essen, Unterkunft, Kleidung und die notwendige medizinische Versorgung. Dazu kommen Schulmaterialien, -gebühren, Bücher und die Uniformen, aber auch Haushalts- und Hygieneartikel. Außerdem werden weitere 260 Familien mit Nahrungsmitteln versorgt: Maismehl, Maiskörner, Bohnen, Porridge, Reis, Salz, Kochfett, Brotmehl, Eier, Milch und Gemüse werden wöchentlich an die Bedürftigen ausgeteilt. In die St. James Primary School kommen nahezu alle Schüler, ohne gefrühstückt zu haben. Deshalb erhalten die Kinder, die vorwiegend aus mittellosen Familien stammen, von den Schwestern eine Tasse Porridge zum Frühstück sowie eine warme Mahlzeit in der Mittagspause. Eine wöchentliche Versorgung mit Grundnahrungsmitteln für die ganze Familie bekommen auch die 180 Kinder, um die sich Schwester Celine von "Project for the Poor" kümmert. Außerdem erhalten die Mädchen und Jungen Unterstützung, um Schulgebühren, die notwendigen Unterlagen und Bücher und ihre Uniformen zu finanzieren. 

Projekt-Steckbrief

Versorgung von notleidenden Kindern und Aidswaisen im Emmanuel Centre, St. Monica Waisenhaus und St. James Primary School

Aktionsjahr: 2016
Fördersumme: 170.000,00 €
Projektpate: Saskia Vester
Ort: Juja, Kenia

Kontakt

Missio Internationales Katholisches Missionswerk
Pettenkoferstr. 26-28
80336 München

Telefon: 089 51620
Email: info@missio.de
WWW: www.missio.com