Nepalhilfe Kulmbach e.V.

Ausbau der Malekhu-Grundschule

Tausende Tote, hunderttausende Verletzte, zerstörte Wohngebäude - die Bilder des Erdbebens in Nepal im Frühjahr 2015 haben viele noch im Kopf. Viele Hilfsorganisationen und Freiwillige leisteten damals erste Hilfe bei der Suche nach Überlebenden, bei der Versorgung der Verletzten und bei den Aufräumarbeiten. Doch auch jetzt, knapp zwei Jahre später, gibt es noch viel zu tun. Denn in dem Land, das zu den ärmsten der Welt gehört, fehlt es an Geld und an Materialien für den Wiederaufbau. 

© Nepalhilfe Kulmbach e.V.
© Nepalhilfe Kulmbach e.V.

So sind bis heute auch etliche Schulen geschlossen. Sie sind einsturzgefährdet und müssen wieder aufgebaut oder ganz abgerissen werden. Auch das Grundschulgebäude der Shree Bageshwori Higher Secondary School in Malekhu, Bezirk Dhading, wurde stark beschädigt. Das 2. Obergeschoss des dreistöckigen Gebäudes muss nun saniert werden. Außerdem soll nebenan ein weiteres, erdbebensicheres Schulhaus entstehen für die Kinder der umliegenden Dörfer, deren Bildungseinrichtungen nicht mehr nutzbar sind. 

Die Nepalhilfe Kulmbach e.V. setzt sich gemeinsam mit Sternstunden für die Jungen und Mädchen der Shree Bageshwori Higher Secondary School ein, damit die Kinder in der Lage sind, durch eine gute Basis-Schulbildung nicht nur die mittelfristige Schul-, sondern vor allem langfristig ihre gesamte Lebenssituation zu verbessern. 

© Nepalhilfe Kulmbach e.V.
© Nepalhilfe Kulmbach e.V.

Projekt-Steckbrief

Ausbau der Malekhu-Grundschule

Aktionsjahr: 2016
Fördersumme: 100.000,00 €
Ort: Malekhu, Nepal

Kontakt

Nepalhilfe Kulmbach e.V.
Söldenacker 21
95326 Kulmbach

Email: nepalhilfe-kulmbach@gmx.de
WWW: www.nepalhilfe-kulmbach.de