Rummelsberger Diakonie e.V.

Neubau und Einrichtung von Wohngruppen für Kinder und Jugendliche mit massiven Verhaltensauffälligkeiten

„Break the wall" – „Mauern überwinden“. Unter diesem Motto hat die Rummelsberger Diakonie Anfang August mit dem Umbau des Pädagogisch-Therapeutischen-Intensivbereichs (PTI) begonnen. Die Sanierung von zwei Doppelhäusern auf dem Gelände des Jugendhilfezentrums in Rummelsberg dauert etwa ein Jahr. Der Umbau kostet knapp 4 Millionen Euro. 

© Simeon Johnke/Rummelsberger Diakonie e.V.
© Simeon Johnke/Rummelsberger Diakonie e.V.
© Simeon Johnke/Rummelsberger Diakonie e.V.

Auch Sternstunden hilft mit, damit die zwei offenen und zwei geschlossenen Wohngruppen des Pädagogisch-Therapeutischen-Intensivbereichs bald umziehen können. Ab Ende 2017 werden im PTI 24 stark verhaltensauffällige Jungen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren betreut. Dafür wird der Innenbereich komplett saniert. Die neuen Räume werden lichtdurchflutet und freundlich. Im ersten Stock erhalten die Kinder und Jugendlichen ein geräumiges eigenes Zimmer. Auch der Außenbereich, der durch einen Zaun geschützt ist, wird vergrößert. Neben dem vorhandenen Fußball-Hartplatz können die jungen Bewohner Streetball spielen, an einer Boulderwand klettern und sich mit dem Rad auf der neuen BMX-Strecke, einer sogenannten Dirtbike-Strecke, ausprobieren.

Projekt-Steckbrief

Neubau und Einrichtung von Wohngruppen für Kinder und Jugendliche mit massiven Verhaltensauffälligkeiten

Aktionsjahr: 2016
Fördersumme: 500.000,00 €
Projektpate: Sebastian Winkler
Ort: Schwarzenbruck

Kontakt

Rummelsberger Diakonie e.V.
Rummelsberg 2
90592 Schwarzenbruck

Telefon: 09128 50-0
Email: info@rummelsberger.net
WWW: www.rummelsberger-diakonie.de