Bellevue di Monaco e.G.

Betreuung und Unterbringung von Flüchtlingsfamilien und Alleinerziehenden mit besonderem Bedarf

Ein Häuserkomplex im angesagten Münchner Glockenbachviertel. Ursprünglich sollten hier zwei Häuser abgerissen und ein drittes saniert werden. Mit Protestaktionen versuchten Münchner Aktivisten unter dem Namen "Goldgrund" den Abriss in der Müllerstraße zu stoppen.

© Bellevue di Monaco

Auch Prominente wie die Sportfreunde Stiller, Krimiautor Friedrich Ani, Blumentopf, Martina Schwarzmann oder die Wellküren schlossen sich an. Anfang 2016 hob der Stadtrat schließlich den Beschluss auf und erteilte der gemeinnützigen Sozialgenossenschaft Bellevue di Monaco den Zuschlag.

Nun werden alle drei Häuser von Grund auf saniert. Das Wohn-, Beratungs-, Bildungs- und Kulturprojekt, das dabei entsteht, ist wegweisend in Sachen Integration. Denn nach der Renovierung werden hier 35 junge Flüchtlinge und Familien wohnen, mitten in der Stadt, wo sie leichter in Kontakt mit Münchnern kommen können. Zusätzlich gibt es ein Infocafé für Austausch, Diskussion und Verständigung.

Hausnummer 4 wird mit Hilfe von Sternstunden für viele Flüchtlingsfamilien, Alleinerziehende oder Schwangere, alle mit Flüchtlingshintergrund, ein neues Zuhause. Sie alle bedürfen einer besonderen Förderung und werden in Zusammenarbeit mit dem Verein heilpädagogisch-psychotherapeutischen Kinder- und Jugendhilfe e,V, betreut. 

© Bellevue di Monaco
© Bellevue di Monaco

Projekt-Steckbrief

Betreuung und Unterbringung von Flüchtlingsfamilien und Alleinerziehenden mit besonderem Bedarf

Aktionsjahr: 2016
Fördersumme: 0,00 €
Ort: München

Kontakt

Bellevue di Monaco e.G.
Müllerstraße 2
80469 München

Telefon: 089 – 18 930 945
Email: info@bellevuedimonaco.de
WWW: www.bellevuedimonaco.de