lebensmut e.V.

Begleitung von Kindern krebskranker Eltern

Wenn ein Familienmitglied lebensbedrohlich erkrankt, steht die ganze Familie enorm unter Druck. Intensive Gefühle, Wut, Verzweiflung, Hoffen und tiefe Traurigkeit wechseln sich ab. 

Pauls Vater hat einen Hirntumor, der ihn sehr verändert. „Stirbt Papa, weil ich so laut war?“ Die Schuldgefühle erdrücken den kleinen Jungen fast. 

Für Kinder wie Paul, deren Mutter oder Vater schwer an Krebs erkrankt ist, gibt es den Verein Lebensmut. Angesiedelt an der Münchner Universität, bietet er neben Krisenintervention, persönlicher Beratung oder Familiengesprächen auch gezielt Kindersprechstunden oder erlebnispädagogische Unternehmungen – und hilft den Mädchen und Jungen, mit der Belastung leben zu lernen. Paul traut sich wieder, seinen Vater zu streicheln - und mit ihm zu lachen. 

Projekt-Steckbrief

Begleitung von Kindern krebskranker Eltern

Aktionsjahr: 2017
Fördersumme: 101.205,00 €
Projektpate: Eckart von Hirschhausen
Ort: München

Kontakt

lebensmut e.V.
Marchioninistr. 15
81377 München

Telefon: 089/4400-749 18
Email: lebensmut@med.uni-muenchen.de
WWW: www.lebensmut.org