Katholische Waisenhausstiftung 

Umbau einer heilpädagogischen Außenwohngruppe

Sie sind keine Kinder mehr, sondern fast schon Erwachsene. Doch gerade Jugendliche im Alter zwischen 15 und 20 brauchen Unterstützung und Halt auf ihrem Weg in die Unabhängigkeit. 

Das gilt für alle jungen Frauen und Männer, insbesondere aber für jene, die in ihrer Vergangenheit mit Erziehungsdefiziten, Missbrauch- und Gewalterfahrungen im häuslichen Umfeld, Verhaltensstörungen, Entwicklungsrückständen, Verwahrlosung oder seelischer Behinderung aufwachsen mussten. Sie benötigen neben einem Schutzraum, in dem sie leben können, auch gezielte, heilpädagogische Erziehungs- und Eingliederungshilfen. 

Das Kinder- und Jugendhilfezentrum St. Josef bietet in einer heilpädagogischen Außenwohngruppe Platz für sechs junge Menschen sowie einen zusätzlichen Platz für Notaufnahmen. Doch das Haus, in dem die Wohngemeinschaft untergebracht ist, ist zu eng. So ist die Küche mit Esstisch beengt und eigentlich nur für vier Personen geeignet. Ein Wohnzimmer, in dem man sich gemeinsam aufhalten, leben und lachen kann, gibt es nicht. Sternstunden hilft, damit ein An- und Umbau realisiert werden kann. Dadurch entsteht nicht nur für alle ausreichend Platz, sondern es kann in Zukunft sogar noch ein Jugendlicher mit Inklusionsbedarf untergebracht werden. 

Projekt-Steckbrief

Umbau einer heilpädagogischen Außenwohngruppe

Aktionsjahr: 2017
Fördersumme: 200.000,00 €
Projektpate: Carolin Matzko
Ort: Schrobenhausen

Kontakt

Katholische Waisenhausstiftung