Gemeinnützige GmbH für mobile Dienste des Arbeiter-Samariter-Bundes München/Oberbayern

"Wünschewagen" - Wunscherfüllung sterbenskranker Kinder und Jugendlicher

Wenn sich das Leben dem Ende zuneigt, treten oftmals unerfüllte Träume in den Vordergrund. Doch gerade schwerstkranke Menschen sind häufig nicht mehr in der Lage, sich auf den Weg zu machen, um Versäumtes nachzuholen, noch einmal wichtige Menschen wiederzusehen und das Leben in Ruhe hinter sich zu lassen. Auch Kinder, die lebensverkürzend erkrankt sind, haben unerfüllte Träume.

© Felix Faßbinder

Für die Patienten, egal ob jung oder alt, hat die Gemeinnützige GmbH für mobile Dienste des Arbeiter-Samariter-Bundes den Wünschewagen ins Leben gerufen. In einem modern ausgestatteten Krankenwagen mit gemütlicher Atmosphäre, einer speziellen Matratze und schöner Bettwäsche, werden die Patienten an ihren Wunschort gefahren. Begleitet werden sie dabei von qualifizierten Rettungs- und Pflegekräften, psychosozialen Fachkräften und Ärzten. Alle arbeiten ehrenamtlich im Wünschewagen. Sternstunden unterstützt 36 Wunschfahrten für sterbenskranke Kinder. 

Projekt-Steckbrief

"Wünschewagen" - Wunscherfüllung sterbenskranker Kinder und Jugendlicher

Aktionsjahr: 2017
Fördersumme: 47.118,00 €
Projektpate: Janina Hartwig
Ort: München

Kontakt

Gemeinnützige GmbH für mobile Dienste des Arbeiter-Samariter-Bundes München/Oberbayern
Adi-Maislinger-Str. 6-8
81373 München

Telefon: (089) 743630
Email: info@asbmuenchen.de
WWW: www.asb-muenchen.de