Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V.

Umbau und Sanierung eines Mutter-Kind-Hauses

In Deutschland gibt es nach wie vor viel zu wenige Schutzräume für Mädchen und Frauen, die körperlicher oder psychischer Gewalt ausgesetzt sind. Frei gewordene Plätze werden in der Regel sofort neu belegt, unzählige Schutzbedürftige müssen abgewiesen werden. 

© Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg

Auch in Regensburg ist die Nachfrage sehr groß. Um den Bedarf etwas zu lindern, hat die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg bereits ein Mutter-Kind-Haus mit sechs Appartements für junge Mütter mit Kind geschaffen. Zusätzliche sechs Mutter-Kind-Einheiten wollen nun in einem alten Nachbarhaus entstehen, dass die KJF mit der Unterstützung von Sternstunden saniert und bedarfsgerecht umbaut. 

Projekt-Steckbrief

Umbau und Sanierung eines Mutter-Kinder-Hauses

Aktionsjahr: 2018
Fördersumme: 400.000,00 €
Projektpate: Constanze Lindner
Ort: Regensburg

Kontakt

Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V.
Orleansstr. 2a
93055 Regensburg

Telefon: 0941 79887171
Email: kjf@kjf-regensburg.de
WWW: www.kjf-regensburg.de