Rekord-Spendenergebnis am Sternstunden-Tag 2017

Am Freitag, 15. Dezember 2017, feierte Sternstunden gemeinsam mit dem Bayerischen Rundfunk wieder den großen Sternstunden-Tag. Mit einem Rekordspendenergebnis von 7,77 Millionen Euro schlossen um 23.00 Uhr die Leitungen in der Spendenzentrale. 

© Sternstunden

Schon im Vorfeld, insbesondere aber am Sternstunden-Tag selber rief der Bayerische Rundfunk auf all seinen Radiowellen, im BR Fernsehen und im Internet zu Spenden für Sternstunden e. V. auf. Jede Spende geht zu 100 Prozent an Kinder, die krank, behindert oder notleidend sind. Ab 6.00 Uhr berichtete der Bayerische Rundfunk im Fernsehen, Hörfunk und online über Aktionen und Hilfsprojekte für bedürftige Kinder und rief zu Spenden auf. Ehrenamtliche Helfer sowie viele prominente Unterstützer nahmen den ganzen Tag über in München und Nürnberg am Telefon Spenden entgegen. Unter den Spendern wurde auch in diesem Jahr wieder ein Preis verlost. Glanzvoller Höhepunkt des Sternstunden-Tags war am Abend die große Gala, moderiert von Sabine Sauer und Volker Heißmann, mit vielen prominenten Gästen live aus der Frankenhalle in Nürnberg.

Dr. Thomas Gruber und Thomas Jansing, Sternstunden:

„Unser Dank und der des gesamten Sternstunden-Teams gilt zuerst allen Spenderinnen und Spendern, die zu diesem sensationellen Rekordergebnis beigetragen haben. Dieser Vertrauensbeweis in unsere Arbeit freut uns sehr. Hervorzuheben ist aber auch das Engagement des Bayerischen Rundfunks, der durch seine umfangreiche Berichterstattung in Hörfunk, Fernsehen und online einem wichtigen Thema unserer Gesellschaft den programmlichen Raum gibt und damit einen entscheidenden Beitrag leistet, die Lebensbedingungen notleidender Kinder nachhaltig zu verbessern.“

Ulrich Wilhelm, Intendant des Bayerischen Rundfunks:

„Wieder einmal haben die Menschen in Bayern große Hilfsbereitschaft und Großzügigkeit gezeigt gegenüber denen, die diese Hilfe am meisten brauchen: Kindern und Jugendlichen in Not, egal ob hier bei uns in Bayern oder in den Krisengebieten der Welt. Dafür danke ich allen Spenderinnen und Spendern von Herzen. Mein Dank gilt auch unseren Partnern und Sponsoren sowie allen BR-Mitarbeitern, ehrenamtlichen und prominenten Helfern, die seit vielen Jahren die Benefizaktion des BR unterstützen und diesen Tag und dieses großartige Spendenergebnis erst möglich machen.“

Sternstunden-Tag 2017

In der Telefonzentrale 

In der Spendenzentrale im Münchner Funkhaus saßen über den Tag verteilt neben vielen Ehrenamtlichen auch Prominente an den Spendentelefonen. Angekündigt hatten sich unter anderem Anne-Sophie Mutter, Alfons Schuhbeck, Chris Böttcher, Max von Thun, Nina Ruge, Luise Kinseher, Jutta Speidel und Uschi Glas sowie eine Reihe von BR-Moderatoren aus Hörfunk und Fernsehen. Auch in diesem Jahr beeindruckte das Engagement (und Sitzfleisch) von Schauspielerin Corinna Binzer: Als Marathon-Telefonistin nahm sie von 6 Uhr morgens bis zum Ende gegen 23 Uhr Spendenanrufe entgegen.

In Nürnberg ließen prominente Gesichter wie Hansi Hinterseer, Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, die Fränkische Weinkönigin Silena Werner, der Präsident des Fastnachtsverbands Bernhard Schlereth und Alexander Huber von den Huber-Buam die Spendentelefone heiß laufen. 

BR

Das Engagement im Bayerischen Rundfunk

Im Hörfunk

Für die Radiosender des Bayerischen Rundfunks drehte sich am Sternstunden-Tag wieder alles um Kinder in Not und die verschiedensten Hilfsprojekte. mehr lesen zu Im Hörfunk

Im Fernsehen

Wir in Bayern, die Abendschau und die Frankenschau berichteten am Sternstunden-Tag über viele Aktionen und Projekte. Außerdem informierten sie über den aktuellen Spendenstand und interviewten Prominente, die an den Spendentelefonen sitzen. mehr lesen zu Im Fernsehen

Sternstunden-Gala

Nach einem wunderbaren Tag ganz im Zeichen der Kinderhilfe ist die abendliche Sternstunden-Gala der spektakuläre Höhepunkt. Am Freitag, den 9. Dezember 2016, steht die Nürnberger Frankenhalle wieder ganz im Festkleid von Sternstunden. mehr lesen zu Sternstunden-Gala

Online

Die Homepage des Bayerischen Rundfunks sowie BR 24 gaben Einblicke in die Spendenzentrale, informierten regelmäßig über Projekte und den aktuellen Spendenstand. mehr lesen zu Online

Alle Informationen rund um den Sternstunden-Tag gibt es auch unter: 
www.br.de/Sternstunden