Willkommen bei Sternstunden - Wir helfen Kindern

Spenden Sie online

Zum Online Spenden

Unser Spenden-Konto

Bayerische Landesbank München

IBAN: DE 67 7005 0000 0000 0510 00
BIC: BYLADEMM

Konto-Nr: 51 000
BLZ: 700 500 00

Aktuelle Termine

September 2016

17 . September 2016:  Marathon auf einem Bein

Die gebürtige Uganderin Asha Noppeney verlor als Kind bei einem Unfall ihr rechtes Bein. Danach war nichts mehr wie vorher, sie musste mit Hilfe einer Prothese das Laufen wieder neu erlernen. Trotz aller Hindernisse verlor sie nie den Mut. Seit 2011 läuft Asha Noppeney jedes Jahr beim Fichtelgebirgs-Marathon in Gefrees für Sternstunden. In den letzten Jahren hat sie auf diesem Wege ganze 7235 Euro an Sternstunden gespendet. Auch 2016 geht sie wieder für Kinder in Not an den Start und sammelt nach dem Marathon mit einer Spendenbox für Sternstunden. Diesmal läuft Sie zwar nicht den ganzen Marathon, legt aber immerhin 12 km für den guten Zweck zurück. Sie hofft auf fleißige Unterstützung und großzügige Spenden.

18 . September 2016:  Strickverkauf im Bauernhofmuseum Jexhof

Mützen, Schals, Tücher, Socken - das alles strickt Angela Alsch mit Begeisterung. Nicht ohne Grund wird sie auch die Ringelsocken-Oma genannt. Die Nadeln hält die 66-Jährige immer bereit. Vor einigen Jahren gründete sie eine Gruppe, die sich einmal im Monat bei Caritas 50+ in Dachau trifft. Seniorinnen im Alter von 62 bis 92 Jahren kommen zusammen, um zu stricken. Angela Alsch rief die Gruppe ins Leben, damit die älteren Frauen eine Abwechslung haben. Wenn die Frauen zusammen sitzen, regt die Ringelsocken-Oma zu neuen Strickmustern an und hilft, sollte mal eine Masche verloren gehen. Alle fertigen Socken, Mützen, Schals, Püppchen und Tücher verkaufen die Frauen auf Märkten im Landkreis und spenden die Einnahmen in der Weihnachtszeit an Sternstunden. Am 18. September sind sie im Rahmen des Erntedankfestes mit ihrem Verkaufsstand im Bauernhofmuseum Jexhof in Schöngeising. Von 11.00 bis 18.00 Uhr ist der Markt geöffnet.

21 . September 2016:  Benefiz-Treppenlauf in Nürnberg

Herrmann Geiger ist Extrem-Treppenläufer und verbindet seine Leidenschaft am 21. September 2016 mit einer Aktion für Kinder in Not. An diesem Tag wird er die 234 Stufen des Nordturmes der Nürnberger Kirche St. Sebald so viele Male auf und ab laufen, wie es seine Beine zulassen. Mindestens vier Stunden auf und ab zu laufen ist sein Ziel. Wer die Aktion von Herrmann Geiger und damit Sternstunden unterstützen möchte, kann dies mit einer Spende unter dem Verwendungszweck "Benefiz-Treppenlauf" auf das Sternstunden-Sonderkonto (Sternstunden e.V., IBAN: DE08 7005 0000 0007 0510 00, BIC: BYLADEMM) tun.

24 . September 2016:  Gaudi, Spiel und Bartrasur in Ebensfeld

Das Ehepaar Johanna und Herbert Mengesdorf hat sich wieder etwas Besonderes einfallen lassen, um für Sternstunden zu sammeln. Unter dem Motto "Gaudi, Spiel und Bartrasur" erwartet die Besucher am Samstag, 24. September, ab 18.00 Uhr im Gasthof zum Hirschen in Ebensfeld ein buntes Programm. Angelehnt an die Wies'n gibt es bayerische Blasmusik, Maßkrugstemmen, Nägelklopfen, Holz sägen und vieles mehr. Der Höhepunkt der Veranstaltung ist die Bartrasur von Herrn Stölzel, der seinen prachtvollen Bart für den guten Zweck opfert und als Gegenleistung die Spendenkasse klingeln sehen will. Vielleicht finden sich auch noch ein paar andere mutige Nachahmer, die gegen eine ordentliche Spende ihren Vollbart abrasieren. Moderiert wird das Spektakel von Andy Kern. Da ist eine Riesengaudi garantiert!

Oktober 2016

01 . Oktober 2016:  FC Sternstunden in Riedlhütte

„Feiern, Spaß haben und zugleich noch Gutes tun“ - unter dieses Motto hat der SV Riedlhütte anlässlich eines 90-jährigen Vereinsjubiläums das Spiel seiner SVR-Traditionsmannschaft gegen das Team des FC Sternstunden gestellt. Am Samstag, 1. Oktober, lohnt es sich deshalb in mehrfacher Hinsicht das Riedlhütter Waldstadion im niederbayerischen Landkreis Freyung-Grafenau (Pocherstraße 39, 94566 Riedlhütte) zahlreich zu besuchen. Den FC Sternstunden verstärken diesmal u.a. Karsten Wettberg, Sven Hannawald und die Ex-Fußball-Profis Sepp Weiß und Thomas Miller. Auch "Mister Fallrückzieher" Klaus Fischer, der Ex-Bundesligaprofi Sepp Weikl und der „Welttorhüter“ Lutz Pfannenstiel wollen dabei sein. Schirmherr der Veranstaltung ist kein Geringerer als Uwe Seeler. Die Fußballlegende lässt es sich nicht nehmen und kommt persönlich nach Riedlhütte. Nicht nur für eine hohe Promidichte, auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. So kommt jeder auf seine Kosten und auch der gute Zweck kommt nicht zu kurz: alle Einnahmen kommen Sternstunden zugute. Anstoss für das Vorspiel zwischen der E-Jugend des TSV 1860 und den SVR-Youngsters ist um 13.30 Uhr, das Spiel des FC Sternstunden beginnt um 15.00 Uhr.

03 . Oktober 2016:  Strickverkauf in Karlsfeld

Mützen, Schals, Tücher, Socken - das alles strickt Angela Alsch mit Begeisterung. Nicht ohne Grund wird sie auch die Ringelsocken-Oma genannt. Die Nadeln hält die 66-Jährige immer bereit. Vor einigen Jahren gründete sie eine Gruppe, die sich einmal im Monat bei Caritas 50+ in Dachau trifft. Seniorinnen im Alter von 62 bis 92 Jahren kommen zusammen, um zu stricken. Angela Alsch rief die Gruppe ins Leben, damit die älteren Frauen eine Abwechslung haben. Wenn die Frauen zusammen sitzen, regt die Ringelsocken-Oma zu neuen Strickmustern an und hilft, sollte mal eine Masche verloren gehen. Alle fertigen Socken, Mützen, Schals, Püppchen und Tücher verkaufen die Frauen auf Märkten im Landkreis und spenden die Einnahmen in der Weihnachtszeit an Sternstunden. Am 3. Oktober gibt es die schönen Handarbeiten im Karlsfelder Bürgerhaus zu erwerben. Der Markt ist von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

08 . Oktober 2016:  FC Sternstunden in Scheffau

Diese Begegnung hat schon Tradition: Im österreichischen Scheffau trifft der FC Sternstunden auf das A1 Team Bellnet Tirol, das wieder mit vielen ehemaligen Spielern der österreichischen Bundesliga bzw. Nationalmannschaft aufwartet. Ein harter Gegner für die Benefizfußballer, doch ein Gewinner steht bereits jetzt schon fest: die Sternstunden-Kinder, die sich über eine Spende freuen dürfen.

14 . Oktober 2016:  BR-Sprech(er)stunde im Augustinum

Unter dem Titel „Vive la France“ laden die Sprecherinnen und Sprecher des Bayerischen Rundfunks ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Wer versteckt sich hinter der vertrauten Stimme im Radio? Bei der Sprech(er)stunde können Sie endlich die Menschen hinter dem Mikrofon kennen lernen. Mit Prosatexten, Lyrik und Spielszenen laden die Stimmen des BR zu einer Reise nach Frankreich ein. Mit von der Partie sind Susanne Alt, Michael Atzinger, Julia Cortis, Constanze Fennel, Martin Fogt, Jerzy May, Florian Schwarz und Katja Schild. Letztere wird auch stilechte Chansons zum Besten geben und wird dabei von der BR-Combo unter der Leitung von Winfried Messmer unterstützt. Der Eintritt ist wie immer frei, um Spenden wird gebeten. Beginn ist um 19.00 Uhr im Theatersaal des Augustinum München-Neufriedenheim (Stiftsbogen 74).

16 . Oktober 2016:  Schlemmen für den guten Zweck

"Knödelbogen" klingt nicht nur lecker, sondern er ist es auch. Gemeint ist damit das traditionelle Essen am Ende einer Treibjagd. Seit 36 Jahren läuten die Vereine, Gasthöfe und Jäger aus Schmidmühlen so die Wildwochen und damit die Jagdsaison ein. Auch am Sonntag, den 16. Oktober ab 15.30 Uhr darf nach dem offiziellen "Waidmannsheil" wieder geschlemmt werden - und das für den guten Zweck. Denn der Erlös des Knödelbogens geht heuer an Sternstunden. Und auch während der Wildwochen hat man die Möglichkeit, in einem der teilnehmenden Gasthöfe für Kinder in Not zu spenden. Weitere Infos finden Sie unter www.wildwochen-schmidmuehlen.de.

22 . Oktober 2016:  "Jugend musiziert für Sternstunden"

Viele tausend Talente treten Jahr für Jahr bei den "Jugend musiziert"-Wettbewerben an. Zum Benefizkonzert der Versicherungskammer Bayern am 22. Oktober in der Allerheiligenhofkirche München wurden wieder aktuelle Landes- und Bundespreisträger eingeladen. 
Weitere Informationen folgen.

30 . Oktober 2016:  "Casemodding" für den guten Zweck

"Casemodding" -  damit ist der Umbau eines Computer-Gehäuses gemeint, so dass der Rechner anschließend eine individuelle Optik erhält.  Seit 15 Jahren kommt die internationale Deutsche Casemodding-Szene bei der DCMM auf der gamesecom zusammen. Bei der 24h Livemodding-Challenge bildeten bei der diesjährigen Meisterschaft verschiedene YouTube Channels ein Team mit erfahrenen Profi-Moddern. Zum Jubiläum des Wettbewerbs ließen sich die Teilnehmer etwas ganz besonderes einfallen: eine Verlosung für den guten Zweck. Wer sich daran beteiligt, hat die Chance die umgebauten Rechner zu gewinnen. Auch Firmen erhalten mit dem sechsten Case die Möglichkeit, sich an der Spendenaktion zu beteiligen. Wie funktioniert die Teilnahme?Jedes Team hat während der gamescom innerhalb von 24 Stunden aus einem handelsüblichen PC-Gehäuse ein Kunstwerk erschaffen. Mit einem Mindestwert von 5,00 Euro kann man an der Verlosung für das Case teilnehmen, das einem am besten gefällt. Der Betrag wird direkt an das Team überwiesen und geht vollständig an die Organisation, die den Moddern und YouTubern am Herzen liegt. Drei Teams haben sich Sternstunden als Empfänger ihrer Spende ausgewählt.
Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt. Bitte bei der Überweisung die E-Mail Adresse und den Namen des gewünschten Teams angeben. Für manche Teams könnt ihr auch mehrere Lose kaufen. Unter folgendem Link findet man alle Infos zur Verlosung: http://dcmm.de/de/dcmm-charity.htm

30 . Oktober 2016:  Handgemachte Wollwaren in Pliening

Auch in diesem Jahr präsentiert sich der Hobby-, Künstler- und Ideenmarkt in Pliening wieder am letzten Sonntag im Oktober und somit rechtzeitig, um handgemachte Unikate für die Advents- und Weihnachtsdekoration zu erwerben. Oder um einzigartige und außergewöhnliche Weihnachtsgeschenke zu erbeuten. In niveauvoller Atmosphäre werden Kunstwerke aus allen nur erdenklichen Materialien ausgestellt und in oder vor dem Bürgerhaus Pliening von über 100 Ausstellern verkauft.  Die „Aktion Baron” ist auch dieses Jahr wieder in Pliening mit von der Partie. Ein über die deutschen Grenzen hinaus aktives Team von Strickerinnen, das sich über das Internet organisiert (www.aktion-baron.blogspot.de), bietet hochwertige Wollwaren wie Schultertücher, Socken, Handstulpen, Schals, Schmusetiere u.v.m. zum Kauf. Die gesamten Einnahmen werden ohne jeglichen Abzug für Material oder sonstigen Aufwand an die Aktion Sternstunden weitergegeben. Und für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt: Hausgemachte Kuchen und Torten (gerne auch zum Mitnehmen), Amaretto-Punsch mit Sahnehäubchen sowie verschiedene Speisen und Getränke erwarten die Besucher. 

November 2016

20 . November 2016:  Handgemachte Wollwaren in Freising

Wie bereits in den vergangenen Jahren werden die Woll-Künstlerinnen vom Team der „Aktion Baron” beim Kunsthandwerker- und Hobbykünstlermarkt in der Luitpoldhalle in Freising ihre überwiegend gestrickten Unikate zum Kauf anbieten. Das Team, das sich über das Internet organisiert (www.aktion-baron.blogspot.de) besteht aus zahlreichen Strickerinnen aus ganz Deutschland, teilweise auch aus Österreich und der Schweiz.  Auch in diesem Jahr entstanden wieder in aufwändiger Handarbeit hochwertige Schultertücher, wärmende Schals, kuschelige Socken, feine Stulpen, lustige Schmusetiere u.v.m., die nur darauf warten, als einzigartiges Weihnachtsgeschenk unter dem Christbaum zu liegen. Die gesamten Einnahmen werden ohne jeglichen Abzug für Material oder sonstigen Aufwand an die Aktion Sternstunden weitergegeben.

27 . November 2016:  Strickverkauf in Karlsfeld

Mützen, Schals, Tücher, Socken - das alles strickt Angela Alsch mit Begeisterung. Nicht ohne Grund wird sie auch die Ringelsocken-Oma genannt. Die Nadeln hält die 66-Jährige immer bereit. Vor einigen Jahren gründete sie eine Gruppe, die sich einmal im Monat bei Caritas 50+ in Dachau trifft. Seniorinnen im Alter von 62 bis 92 Jahren kommen zusammen, um zu stricken. Angela Alsch rief die Gruppe ins Leben, damit die älteren Frauen eine Abwechslung haben. Wenn die Frauen zusammen sitzen, regt die Ringelsocken-Oma zu neuen Strickmustern an und hilft, sollte mal eine Masche verloren gehen. Alle fertigen Socken, Mützen, Schals, Püppchen und Tücher verkaufen die Frauen auf Märkten im Landkreis und spenden die Einnahmen in der Weihnachtszeit an Sternstunden. Am 27. November gibt es die schönen Handarbeiten im Karlsfelder Bürgerhaus zu erwerben. Der Markt ist von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Alle Termine anzeigen