Der Sternstunden-Tag

Hilfe für Kinder in Not

Am Freitag, den 11. Dezember, ist Sternstunden-Tag. Der Bayerische Rundfunk berichtet dann in seinen Fernseh- und Hörfunkprogrammen über aktuelle Hilfsprojekte. Ab 6 Uhr können Sie in unseren Telefonzentralen für Kinder in Not spenden. Höhepunkt des Tages ist die Live-Sendung „Sternstunden 2020“ moderiert von Sabine Sauer und Volker Heißmann. Ab 20.15 Uhr wird sie aus dem BR-Studio in Unterföhring übertragen. Stargäste sind: David Garrett, Rainhard Fendrich, Claudia Koreck, Werner Schmidbauer & Ami Warning, Hannes Ringlstetter, Martin Frank, Heißmann & Rassau u.v.m.

So war der Sternstunden-Tag 2019

In der Spendenzentrale im Funkhaus in München saßen über den Tag verteilt neben vielen Ehrenamtlichen auch Prominente an den Spendentelefonen. Angekündigt hatten sich unter anderem Uschi Glas, Constanze Lindner, Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter, Andreas Giebel, Franz Xaver Gernstl, Stephan Zinner, Heio von Stetten, Nina Ruge, Lara Joy Körner, Jule Ronstedt, Michaela May, Götz Otto, Hans-Jürgen Buchner alias Haindling und Alfons Schuhbeck sowie eine Reihe von BR-Moderatoren aus Hörfunk und Fernsehen. Rekordverdächtig war erneut das Engagement von Pfarrer Rainer Maria Schießler: Er war – wie schon in früheren Jahren – im Dauereinsatz und nahm von 6 Uhr morgens bis zum Ende gegen 23 Uhr Spendenanrufe entgegen.

In Nürnberg saßen unter anderem Elmar Wepper, Sebastian Reich und Amanda, Angela Ascher, Nicole Cross sowie Jürgen Kirner an den Spendentelefonen sitzen.

Das hohe Spendenaufkommen ist erneut beeindruckend. Wir möchten deshalb all jenen danken, die sich für Sternstunden einsetzen, den Spenderinnen und Spendern, den Ehrenamtlichen, den Partnern und Unterstützern und den Verantwortlichen beim BR. Sie haben uns ihr Geld, ihre Zeit und ihr Vertrauen geschenkt und ermöglichen schon seit 26 Jahren unser Engagement für kranke, behinderte und von sozialer Not betroffene Kinder.
Thomas Jansing, Sternstunden
Der Sternstundentag des Bayerischen Rundfunks war wieder ein voller Erfolg. Ich danke allen Spenderinnen und Spendern, die bewiesen haben, dass sie ein Herz für Kinder haben. Gerade Kinder brauchen Menschen, die an sie glauben und die sich für sie einsetzen. Die Aktion Sternstunden hilft, wo Hilfe am nötigsten ist – schnell und unkompliziert. Das Leben der Kinder verbessert sich dadurch spürbar und nachhaltig. Überaus dankbar bin ich auch für die Unterstützung und das große Vertrauen unserer Partner und Sponsoren sowie aller Helferinnen und Helfer, die diesen Tag und dieses tolle Spendenergebnis möglich gemacht haben.
Ulrich Wilhelm, Intendant des Bayerischen Rundfunks

Das Engagement im Bayerischen Rundfunk

Im Hörfunk

Für die Radiosender des Bayerischen Rundfunks drehte sich am Sternstunden-Tag wieder alles um Kinder in Not und die verschiedensten Hilfsprojekte.

Im Fernsehen

Wir in Bayern, die Abendschau und die Frankenschau berichteten am Sternstunden-Tag über Aktionen und Projekte und interviewten Prominente, die an den Spendentelefonen saßen.

Sternstunden 2020

Am Freitag, 11. Dezember 2020, feiert der BR wieder den Sternstunden-Tag - in diesem Jahr allerdings unter ganz anderen Vorzeichen. So wird anstelle der bekannten Sternstunden-Gala vor großem Saalpublikum die Live-Sendung "Sternstunden 2020" im BR Fernsehen ab 20.15 Uhr ausgestrahlt. Angesichts der Entwicklung der Corona-Pandemie hat der BR zudem entschieden, die Sendung nicht wie ursprünglich geplant aus der Nürnberger Frankenhalle, sondern einmalig aus dem BR-Studio in Unterföhring zu senden.

Online

Die digitalen Kanäle des Bayerischen Rundfunks gaben Einblicke in die Spendenzentrale, informierten über Projekte sowie den aktuellen Spendenstand und zeigten, was am Sternstunden-Tag hinter den Kulissen passierte.

Alle Informationen rund um den Sternstunden-Tag gibt es auch unter: 
www.br.de/Sternstunden