Schützen-Hilfe e.V. spendet für Sternstunden

Aus schweren Zeiten das Beste machen - das will der Schützen-Hilfe e.V. und zwar mit einer "virtuellen Wiesn". Über eine Spende in Höhe von 3000 Euro aus der Aktion darf sich Sternstunden freuen.

3000 Euro - diese Summe aus dem Spendentopf überreichte Andreas Achatz vom Schützen-Hilfe e.V. an Sternstunden.

"7,3 Millionen Maß wurden letztes Jahr auf dem Oktoberfest getrunken. Stellen Sie sich vor, was man mit diesem Geld alles Gutes bewirken könnte", sagen die Initiatoren des Schützen-Hilfe e.V. So entstand die Idee, die Menschen über das Internet dazu aufzurufen, eine virtuelle Maß Bier für den guten Zweck zu erstehen. Mit nur ein paar Klicks kann man unter dem Link www.schuetzen-hilfe.de die ein oder andere virtuelle Maß gegen eine Spende erstehen. Der Erlös landet dann im Spendentopf des Schützen-Hilfe e.V. und wird anschließend zu gleichen Teilen an Sternstunden, Ein Herz für Rentner und den Kinderschutzbund weitergegeben. Seit dem Startschuss der Aktion im Juli kamen bereits 15.000 Euro zusammen. So erhielt Sternstunden am vergangenen Wochenende zu Füßen der Bavaria in München einen ersten symbolischen Scheck über 3000 Euro. Und natürlich soll noch fleißig weiter gesammelt werden, vor allem während der "fünften Jahreszeit" in München. Sternstunden bedankt sich für die tolle Unterstützung.

Meldung erstellt am: 13. September 2020