Spendenaktion der Goldmilch-Belegschaft

In der Weihnachtszeit sammelte die Belegschaft der Milchwerke Ingolstadt - Thalmässing für Sternstunden. Der Geschäftsleitung gefiel die Initiative des Betriebsrates und der Mitarbeitenden so gut, dass er die gesammelten Spenden auf 1000 Euro aufrundete.

Christoph Nottrodt (Betriebsratsvorsitzender), Luis Götz (Auszubildender), Christina Hammerer (Milchwirtschaftliche Laborantin) und Dr. Karl Kunz (Geschäftsführer der Firma Goldmilch) präsentieren den symbolischen Spendenscheck für Sternstunden.

Die Milchwerke Ingolstadt Thalmässing e.G (Goldmilch) stellt unter anderem die Eis- und Shake-Grundstoffe für die Gastronomie sowie Milchpulver für die Schokoladenindustrie her. Die Pandemie hatte die Firma zwar auch getroffen, jedoch nicht ganz so hart wie andere Betriebe. "Unserer Firma sowie den Kolleginnen und Kollegen geht es zum Glück gut, nicht so wie denn tausenden Mitarbeitenden z.B. in der Gastronomie", sagt Christoph Nottrodt, der Vorsitzende des Betriebsrats. So entstand die Idee, eine Spendenaktion ins Leben zu rufen, um Menschen und besonders Kindern zu helfen, die es in Zeiten der Pandemie besonders schwer haben. Und das mit Erfolg: 1000 Euro kamen nach der Aufrundung durch die Geschäftsleitung für Sternstunden zusammen. Wir bedanken uns für diese großzügige Unterstützung.

Meldung erstellt am: 10. Februar 2021