Caritasverband Nürnberg e.V.

Neubau von zwei Heilpädagogischen Mädchenwohngruppen

Wer bringt den Müll raus? Wie legt man Wäsche zusammen? Und wann muss man mit dem Lernen anfangen, um sein Pensum zu schaffen? Fragen des Alltags, mit denen sich viele Mädchen zum ersten Mal auseinander setzen müssen, wenn sie in die Heilpädagogischen Wohngruppen in Schnaittach ziehen. 

Zwei Wohneinheiten mit je acht Mädchen - das sind 16 junge Frauen, die in der Regel aus höchst schwierigen familiären Verhältnissen kommen. Missbrauch, Misshandlung und Vernachlässigung sind für diese Teenager keine Fremdwörter. Wenn sie neu in die Gruppen kommen, haben sie häufig bereits eine lange Phase von Wut, Frust oder gar Depression hinter sich. Zu den sozialen und emotionalen Schwierigkeiten gesellen sich auch kognitive Probleme. Viele der Mädchen sind zudem von praktischen Aufgabenstellungen des Alltags schlicht überfordert. Es drohen Entwicklungsverzögerungen und seelische Behinderung.

Weil das alte Gebäude aus der Mitte des letzten Jahrhunderts stammt und den Anforderungen für eine Heilpädagogische Unterbringung nicht mehr standhalten konnte, hat der Caritasverband Nürnberg e.V. gemeinsam mit Sternstunden einen Neubau realisiert, in dem die Mädchen leben, lernen und vor allem wieder lachen können.

Projekt-Steckbrief

Neubau von zwei Heilpädagogischen Mädchenwohngruppen

Aktionsjahr: 2016
Fördersumme: 500.000,00 €
Projektpate: Nicole Cross
Ort: Schnaittach

Kontakt

Caritasverband Nürnberg e.V.
Obstmarkt 28
90403 Nürnberg

Telefon: 0911/23540
Email: geschaeftsstelle@caritas-nuernberg.de
WWW: www.caritas-nuernberg.de