Wir in Bayern

Voller Einsatz für den guten Zweck: Nicht nur das Heimatmagazin selbst widmete sich am Sternstunden-Tag in vielen Facetten der BR-Benefizaktion, sondern auch die Moderatoren und Experten waren vielfältig im Einsatz für die gute Sache. 

Das "Wir in Bayern"-Team (© Foto: Sternstunden e.V.)

Am Sternstunden-Tag war auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt wie schon in den vergangenen Jahren "Wir in Bayern"-Tag am Sternstunden-Stand. Gemeinsam mit zahlreichen ExpertInnen verteilte die Redaktion von morgens bis abends Sterne gegen Spende zugunsten von Sternstunden, darunter auch zahlreiche liebevoll gestaltete Bastelarbeiten der WiB-Zuschauer. Mit dabei: Spitzenkoch Alfred Fahr, WiB-Sicherheitsexperte Klaus Heimlich, Klaus Tiedemann (WiB-Arzt), Jutta Löbert (WiB-Ernährungs- und Haushaltsexpertin), Karén Ohlsen (Host-Mi-Reporterin), Brigitte Goss (Gartenexpertin), Andreas Modery (Gartenexperte) und Andreas Geitl (Schmankerlkoch), Monika Engelmann (Kräuterexpertin), Wolfgang Link (Spitzenkoch) und Wolfgang Schneider (WiB-Wirtshaus-Tester).

Aber auch im BR Fernsehen ließ sich das Engagement der "Wir in Bayern"-Familie verfolgen: Moderator Dominik Pöll berichtete erstmals schon ab morgens aus der Spendenzentrale in München über den aktuellen Spendenstand und talkte mit den vielen Promis und WiB-Experten, die am Telefon Spenden entgegennahmen. Moderatorin Andrea Lauterbach gab ab halb vier am Nachmittag einen ersten Stimmungsbericht vom Sternstunden-Stand. Sieben weitere Schalten aus München und Nürnberg folgten während der Sendung zwischen 16.15 und 17.30 Uhr zu Moderator Michael Sporer ins WiB-Wohnzimmer. Sabine Sauer, die vierte unter den "Wir-in-Bayern"-Moderatoren, bereitete sich derweil auf die Gala am Abend vor, die sie wieder gemeinsam mit Volker Heißmann moderierte.

Bilanzsendungen

Das ganze Jahr über berichtet das Nachmittagsmagazin "Wir in Bayern" regelmäßig von Sternstunden-Projekten: Es wird gezeigt, wo die Spendengelder hingehen, was mit ihnen gemacht und wem damit geholfen wird.