Bayern 1 - Fleißige Telefonisten für die gute Sache

Am Sternstunden-Tag waren Redakteure, Techniker, Moderatoren und prominente Gäste von morgens bis abends im Einsatz für den guten Zweck. Im Vorfeld des Sternstunden-Tags erfüllte BAYERN 1 wieder Herzenswünsche von Kindern aus Sternstunden-Projekten. 

Moderatorin Ulla Müller in der Münchner Spendenzentrale (© Foto: BR/Max Hofstetter)
Wenn ich am Sternstunden-Telefon sitze, da merke ich einfach: Die Spenden kommen von Herzen. Da ist keine Zeit für Ellenbogengesellschaft, das kommt aus dem Gefühl heraus 'ich will helfen' – egal ob das 5 Euro sind oder 5000. 
BAYERN 1 Moderator Stephan Lehmann

Einmal im Führerstand auf einer historischen Dampflok mitfahren, mit einem echten Stuntman eine Prügelei einstudieren, wilde Wölfe hautnah beobachten, oder mit dem weltberühmten Pianisten Lang Lang gemeinsam am Flügel sitzen und spielen – das sind nur einige der Wünsche aus dem Jahr, die BAYERN 1 erfüllt hatte. Was in diesem Jahr in Erfüllung ging, wurde vorher nicht verraten.

Am Spendentag stellte BAYERN 1 viele Einrichtungen vor, die von den Sternstunden unterstützt werden. Außerdem sprachen die Moderatoren mit prominenten Paten über ihre Projekte. "Grundsätzlich geht es uns ja allen gut, und wenn wir mit Sternstunden Kindern helfen, denen es nicht gut geht, dann ist das doch super" so Tilmann Schöberl vom BAYERN 1 Bayernmagazin, der selbst als Pate den Bau eines Hauses für behinderte Kinder der Lebenshilfe Tirschenreuth unterstützt.