Schützengesellschaft Weihenzell sammelt für Sternstunden

Beim Gauschützenfest am Kirchweihsonntag in Weihenzell hat die Schützengesellschaft Weihenzell dem Bayerischen Rundfunk einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.000 Euro für die BR-Sternstunden überreicht. 

BR-Korrespondentin Claudia Mrosek freut sich über den Scheck der Schützengesellschaft Weihenzell, den ihr der 1. Schützenmeister Klaus Piereth und Schießleiter Jürgen Deindörfer überreichten.

© Schützengau Ansbach

Die Schützengesellschaft Weihenzell hatte die Idee, beim Gauschießen des Schützenhaus Ansbach im Mai eine sogenannte "Benefizscheibe" aufzustellen. Jeder Starter beim Schießen auf diese Scheibe spendete mindestens einen Euro. Die Schützengesellschaft Weihenzell hat sich bei der Benefizaktion für die Sternstunden als Empfänger entschieden, weil so mit dem Geld überregional Kindern in Not geholfen werden kann. Sternstunden bedankt sich herzlich für das Engagement der Schützen.

Meldung erstellt am: 26. Juli 2017