Leinburger basteln für Sternstunden

Ihren ganz eigenen Sternstunden-Tag stellte die mittelfränkische Gemeinde Leinburg auf die Beine und sammelte damit über 5000 Euro für die Benefizaktion.

Jessica Lenz, ehemalige "Dahoam is Dahoam"-Darstellerin (hinten Mitte), Landrat und Bezirkstagspräsident Armin Kroder und Leinburgs Erster Bürgermeister Joachim Lang stellten sich in den Dienst der guten Sache und verkauften Sterne und Lose.

© Helmreich

Jutta Helmreich, Seniorenbeauftragte der Gemeinde, hatte sich zum Ziel gesetzt, genauso viele Sterne zu basteln, wie Leinburg Einwohner hat. 6500 an der Zahl. Schnell konnte sie viele Mitstreiter für ihre Bastelnachmittage im Gemeindezentrum gewinnen. Die Gemeinde spendierte das Bastelmaterial, so entstanden dank vieler geschickter Hände Strohsterne, Engelchen aus Gesangsbuchpapier, Perlensterne, Tonsterne und viele andere schöne Weihnachtsbasteleien. Auch die Kita "Sonnenstrahl" und die dritten Klassen der Grundschule halfen fleißig mit, um die 6500 Sterne zu schaffen. Die kleinen Kunstwerke wurden dann am 18. November beim "Leinburger Sternstunden-Tag" gegen eine Spende an Sternstunden verkauft. Auch eine große Tombola mit schönen Preisen sowie Kaffee und Kuchen erwarteten die Besucher. Diese kamen zahlreich und spendeten sehr großzügig, so dass am Ende 5133,34 Euro in der Spendenkasse landeten. Die Benefizaktion bedankt sich für den großen Einsatz der Leinburger!

Meldung erstellt am: 5. Dezember 2018