GWG München unterstützt Sternstunden

Gemeinsam beschlossen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München, dass sie ihre seit Jahrzehnten in Eigenverantwortung geführte Ehrenkasse auflösen und den Inhalt in Höhe von 18.738,87 Euro nicht untereinander aufteilen, sondern an  Sternstunden spenden.

© Peter Bergmann

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GWG München überreichten den Scheck gemeinsam mit der Geschäftsführung an den Verein Sternstunden. „Das ist gelebtes soziales Engagement. Es ist schön zu sehen, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre Mitmenschen einsetzen“, erklärt Christian Amlong, Sprecher der Geschäftsführung der GWG München. „Als städtisches Wohnungsunternehmen bauen wir Wohnungen für Menschen mit geringem Einkommen und Familien, da ist uns Solidarität besonders wichtig“, ergänzt Gerda Peter, Geschäftsführerin der GWG München. Sternstunden bedankt sich für die Unterstützung bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der GWG München, die diese großzügige Spende ermöglicht haben.

Derzeit bewirtschaftet die GWG München über 28.000 Mietwohnungen und rund 650 Gewerbeeinheiten. Sie arbeitet kontinuierlich daran, in der stetig wachsenden Stadt bezahlbaren Wohnraum für die Münchnerinnen und Münchner anzubieten. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen in der Stadtteilentwicklung, realisiert Wohnformen für alle Lebensphasen und verpflichtet sich dem Klimaschutz. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten steht immer die Wohn- und Lebensqualität der Kunden.

Meldung erstellt am: 27. März 2018