Benefizfussball am Wilden Kaiser

In Scheffau am Wilden Kaiser wurde das runde Leder zugunsten von Sternstunden und Licht ins Dunkel gejagt. Jeweils 500 Euro kamen beim Benefizspiel dabei für beide Benefizaktionen zusammen.

Im Bild v.l. Tourismusmanager Marcus Sappl, Christoph Erler (stellvertretend f. Licht ins Dunkel) und TVB-Obmann Manfred Hautz

© Tourismusverband Wilder Kaiser

Eigentlich war es immer das letzte Spiel der Saison für den FC Sternstunden, wenn Tourismusmanager Marcus Sappl  zum Ü40 Fußball-Turnier nach Scheffau einlud. Leider konnten die Fußballer der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks in diesem Jahr nicht dabei sein. Trotzdem entschieden sich die Veranstalter, die Hälfte des Erlöses aus dem Benefizspiel an Sternstunden zu spenden. Die Benefizaktion bedankt sich für diese großzügige Geste.

Meldung erstellt am: 15. Januar 2019