Hortkinder basteln für Kinder in Not

Für den Hilgertshausener Christkindlmarkt haben die ortsansässige Mittagsbetreuung und der Hort einen gemeinsamen Stand reserviert. Nach Sankt Martin sollte nämlich der Gedanke des Teilens fortgeführt und bedürftigen Kindern geholfen werden.

270 Euro für Sternstunden! Da strahlen die Hilgertshauser Mittagsbetreuungs- und Hortkinder.

© Carola Hasa

Die Hortkinder bastelten dafür filigrane Stanniol- und Papiersterne. Die Kinder der Mittagsbetreuung fertigten viele Schneekugelgläser und Engelsflügel aus Federn an. Die restlichen Tassen wurden noch weihnachtlich bemalt und Tütensterne mit LED aufgepeppt. Der Zweckverband für Kinder- und Jugendarbeit (der Träger der Mittagsbetreuung) stellte die Popcorn-Maschine zur Verfügung. Der verführerische Duft von Zimtzucker trotze dem Regen und lockte viele Besucher an den Stand. Das Spenden-Barometer zeigte zum Schluss den stolzen Betrag von 270 Euro an, über die sich nun die Sternstunden-Kinder freuen dürfen.

Meldung erstellt am: 10. Januar 2019