Köschinger engagieren sich

Zum dritten Mal luden Josef Wild, Bernd Zabka und Christian Bast auf den Köschinger Marktplatz zu Bratwurst und Glühwein zugunsten von Sternstunden ein. 7250 Euro kam durch das Engagement der Köschinger zusammen.

Die Organisatoren von links: Fred Selles, Josef Wild, Bernd Zabka, Dennis Zschiesche und Christian Bast.

© Josef Wild

Christian Bast stellte drei seiner Holzhütten kostenlos auf, Bernd Zabka steuerte seine Heizpilze bei, damit sich die Standlbesucher aufwärmen konnten. Dennis Zschiesche und Fred Selles verstärkten das Organisationsteam, schließlich hatte sich das Glühweinstandl diesen Advent um einen Würstelstand und um eine Bude mit Weihnachtsbasteleien der Köschinger Grund- und Hauptschule erweitert. Unterstützung für die Aktion gab es auch von der Gemeinde Kösching und Max Amberger, der zur Infrastruktur für die Durchführung die Brauereigaststätte Amberger zur Verfügung gestellt hatte. Wer Lust hatte, konnte gegen einen Obulus das Gewicht einer frisch geschlachteten Weihnachtsgans schätze, der Gewinner durfte den großen Vogel dann für den Festtagsbraten mit nach Hause nehmen. Viele hundert Gäste schauten an diesen Nachmittag auf dem Marktplatz vorbei und ließen es sich bei Glühwein und Bratwurst gut gehen. Durch den Verkauf der weihnachtlichen Leckereien und den Bastelstand sowie das Schätzspiel landeten 7250 Euro in der Kasse, die nun Sternstunden zugute kommen. Die Benefizaktion bedankt sich für das tolle Engagement.

Meldung erstellt am: 17. Januar 2019