Mädchenrealschule Rosenheim überreicht Spende

Auch im Dezember 2018 waren die Schülerinnen der Staatlichen Mädchenrealschule  wieder mit dem Sternstunden-Stand am Rosenheimer Mittertor im Einsatz für Kinder in Not. 8500 Euro kamen bei dem Verkauf für Sternstunden zusammen.

8500 Euro für Sternstunden - darauf dürfen die Schülerinnen zurecht stolz sein!

Der Stand am Mittertor ist mittlerweile schon eine feste Institution im vorweihnachtlichen Rosenheim. Mehr als sechs Jahre hatte "Sternstunden-Mama" Anna Schuster den Stand für den guten Zweck unter ihren Fittichen. 2013 übergab die Rentnerin die Aktion in die Hände der Mädchenrealschule. Seitdem ist der Stand zum groß angelegten Schulprojekt geworden. Unter der Anleitung von Lehrerin Elisabeth Linke und ihrem Team gestalten die Schülerinnen Handarbeiten und übernehmen den Verkauf am Stand. Zudem helfen auch die Eltern und viele engagierte Strickerinnen und Bastlerinnen mit, um ein schönes Sortiment an hochwertigen Handarbeiten gegen eine Spende anbieten zu können. Durch das große Engagement kam dieses Jahr die Rekordsumme von 8500 Euro für Sternstunden zusammen. Die Benefizaktion bedankt sich für die treue Unterstützung und den beherzten Einsatz der Mädchenrealschule.

Ein buntes Sortiment an Handarbeiten erwartet die Besucher am Stand der Mädchenrealschule.

© MRS Rosenheim

Zur Standeröffnung sorgt die Schulband für Weihnachtsstimmung.

© MRS Rosenheim

Meldung erstellt am: 7. Februar 2019