Kanu- und Outdoor-Testival in Oberschleißheim

Im Rahmen des Kanu- und Outdoor-Testival des Bayerischen Kanu Verbandes wurde auch dieses Jahr wieder fleißig für Sternstunden gesammelt. 1.200 Euro kamen bei der Veranstaltungen durch verschieden Aktionen zusammen. 

Christine Eberle von Sternstunden (Dritte von links) freut sich über mehr als 1200 Euro Spendengelder aus dem Kanu & Outdoor Testival 2019. Neben ihr von links Julia Zipf (Pappbootrennen), Erika Hehlen (Kreissparkasse München, Starnberg Ebersberg) und Oliver Bungers Präsident des BKV).


© Jürgen M. Schneider

Alljährlich nutzt der Bayerische Kanu Verband (BKV) das von ihm veranstaltetete Kanu & Outdoor Testival (K&OT) für die Unterstützung von Sternstunden. „Einen Teil der Erlöse aus dem Getränkeverkauf haben wir der Aktion direkt gewidmet“, berichtete Oliver Bungers, Präsident des BKV.

Ein Partner des BKV beim K&OT ist die Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg mit ihrem KNAX Kinderfest. Auch die Erlöse aus diesem Programmteil gehen als Spende an Sternstunden.

In diesem Jahr zum ersten Mal im Programm des K&OT war ein Pappbootrennen, organisiert von Julia Zipf. „In einem eigens dafür eingerichteten Wettbüro konnte auf die richtige Kombination aus schnellstem Untergang und schnellstem Boot im Ziel spekuliert werden“, erläuterte Zipf. „Auch diese Wetteinnahmen haben wir als Spende für Sternstunden deklariert.“

So kam es jetzt, etwa vier Wochen nach dem K&OT, im Rahmen der Bayerischen Meisterschaften im Kanurennsport in der Regattaanlage in Oberschleißheim zur dreifachen Übergabe der Spenden an Sternstunden. Christine Eberle von Sternstunden e.V. konnte sich über Spenden im Gesamtwert von mehr als 1.200 Euro freuen. Ihr Dank galt den Überbringern Erika Hehlen von der Kreissparkasse, Julia Zipf und Oliver Bungers und natürlich auch den vielen Besuchern des diesjährigen K&OT Testivals auf der Regattaanlage in Oberschleißheim.

Meldung erstellt am: 2. Juli 2019