Spielwerk Theater gGmbH; heute: Theater Eukitea gGmbH

"Mein Körper ist mein Freund"

Präventionsprojekte im Bereich Theater und Kunst sprechen Kinder direkt an, sensibilisieren, klären auf und zeigen Handlungsmöglichkeiten. Seit 2002 unterstützt Sternstunden Maßnahmen in diesem Bereich. Die präventive Theaterarbeit von Eukitea, ehemals Spielwerk Theater gGmbH, ist so ein Beispiel. Das Stück "Mein Körper ist mein Freund" macht Kinder stark und bringt ihnen bei, sich selbst, ihr eigenes Gefühl und Warnsignale wahrzunehmen.

Kinderleben – fröhlich und unbeschwert –, das ist die Voraussetzung für ein gesundes Aufwachsen. Sicherheit, die in einem einzigen Moment kippen kann, dann, wenn Grenzen massiv überschritten oder Kinder missbraucht werden. "Mein Körper ist mein Freund" wurde, begleitet von Fachfrauen des Münchner Stadtjugendamtes, 2001 entwickelt und ist weit mehr als ein Theaterstück für Kinder. Eine fachpädagogisch geleitete Abendveranstaltung macht Lehrer und Eltern sensibel für die Thematik, schult sie im Umgang mit Fragen etwa, die von Kindern kommen, mit Verdachtsmomenten, hilft sexuellen Missbrauch von Kindern zu erkennen und Hilfe zu holen. Im Anschluss an die Aufführung vor den Schülern gibt es auch für diese eine pädagogische Nachbearbeitung. Immer wieder kommt es während des Stücks und später zu Reaktionen von Kindern, die auf eine Missbrauchsproblematik hinweisen, oder Kinder vertrauen sich direkt an.

Lea und Sven besprechen zum Beispiel auch, wie man Eltern zum Zuhören bewegen kann. Die Geschichten sind wie ein Spiegel, da geht es vor allem um das Deuten von unbestimmtem Unwohlsein, um Druck und Drohungen. Zu etwa 80 Prozent kommen die Täter aus dem sozialen Umfeld der Kinder. Als der Fußballtrainer Peter in die Dusche begleiten will, da sagt der Junge auf der Bühne NEIN. Das macht Mut, klärt auf, und die Schüler erfahren überdies, dass auch Buben betroffen sein können und dass es in jedem Fall Hilfe gibt. Aufgeklärte, starke Kinder können sich eher schützen und mitteilen.

"Mein Körper, der ist mein Freund, ganz egal ob er lacht oder weint … Er kann rennen, schreien, schwimmen, tauchen, Fahrrad fahren, klettern, raufen … Wenn mein Magen sich zuzieht, mir was nicht gefällt, dann sag ich Nein, Stopp, was soll das?" Es ist nicht nur dieser Refrain des Liedes zum Stück, der noch lange nachhallt.

Projekt-Steckbrief

Aufführung eines Präventionsstückes an bayerischen Förderschulen

Aktionsjahr: 2004
Fördersumme: 35.000,00 €
Ort: Diedorf

Kontakt

Spielwerk Theater gGmbH; heute: Theater Eukitea gGmbH
Lindenstr. 18b
86420 Diedorf

Telefon: 08238 9647430
Email: info@eukitea.de
WWW: www.eukitea.de