Benefizkonzert des BR zum Sternstunden-Jubiläum

Zum 25-jähriges Bestehen von Sternstunden lud das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und sein Chefdirigent Mariss Jansons am 22. März zu einem Festkonzert im Herkulessaal in München ein. 

© Peter Meisel/BR Symphonieorchester

Der Erlös kommt Sternstunden und damit Kindern, die krank, behindert oder in Not geraten sind, zugute. Mit der poetischen „Frühlingssymphonie“ von Robert Schumann läutete Jansons nicht nur diese von allen ersehnte Jahreszeit, sondern auch den rundum gelungenen Konzertabend  schwungvoll ein. Solist des Abends war der russische Pianist Denis Matsuev, Gewinner des Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerbs. In München brillierte Matsuev, der als Rachmaninow-Spezialist gilt, mit der populären „Paganini-Rhapsodie“ des „letzten Romantikers“. Mit dem Divertimento von Leonard Bernstein, geschrieben zur 100-Jahr-Feier des Boston Symphony Orchestra 1980, setzte Jansons einen pfiffigen Schlusspunkt – eine zauberhafte Hommage an den Alleskönner Bernstein, dessen 100. Geburtstag 2018 weltweit gefeiert wird. Mit der ihm eigenen Nonchalance und einem Augenzwinkern hatte Bernstein in seinem Divertimento diverse Tanz-Standards durchgespielt - die Zuschauer waren alle begeistert. 

BR-Intendant Ulrich Wilhelm begrüßt die Gäste zum Benefizkonzert

© Peter Meisel/BR Symphonieorchester

Mariss Jansons dirigiert die Symphonie Nr. 1 B-Dur, op. 38 von Robert Schumann

© Peter Meisel/BR Symphonieorchester

Ein Meisterwerk: Denis Matsuev spielt Sergej Rachmaninows "Rhapsodie über ein Thema von Paganini" auf dem Flügel

© Peter Meisel/BR Symphonieorchester

Von links: Sternstunden-Geschäftsführer Dr. Ludger Hermeler, Vereins-Vorsitzender Prof. Dr. Thomas Gruber und Thomas Jansing, Initiator von Sternstunden, freuen sich über das gelungene Konzert

© Sternstunden

Ein musikbegeisterter Aufsichtsrat (v.l.): Dr. Peter Kahn, Christa Stewens und Dr. Reinhard Dörfler

© Sternstunden

Von Anfang an dabei: gemeinsam mit Sternstunden feiern die Partner BayernLB, Versicherungskammer Bayern, Bayerische Landesbausparkasse und Sparkassenverband Bayern  das Jubiläum. Von links: Dr. Harald Benzing (VKB), Dr. Ulrich Netzer (SVB), Erwin Bumberger (LBS) und Dr. Edgar Zoller (BLB)

© Sternstunden

Meldung erstellt am: 5. April 2018