FC Sternstunden feiert Jubiläum

Zeitgleich mit dem Verein feiert auch die Fußballmannschaft von Sternstunden sein 25-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass waren am Samstag, den 27. Oktober, zahlreiche aktive und ehemalige Kicker zu einer Gala im Amberger Congress Centrum zusammen gekommen. 

1993 gründeten Wolfgang Haas, Bernd Walter (verstorben 2015) und Willi Arzberger (verstorben 2005) den FC Sternstunden. Von ihrem Einstandsspiel am 19.05.1994 in Lohhof (Ergebnis 0:7) ließen sich die Kicker aber glücklicherweise nicht entmutigen, denn zugleich kamen 537 Euro für Sternstunden-Kinder zusammen. Seither haben die Fußballer in 25 Jahren 1.450 Tore geschossen und nur 975 Gegentore kassiert. Die Mannschaft aus (ehemaligen) Fußballprofis und Prominenten nahm jedes Ergebnis sportlich. Schließlich ging es immer um die gute Sache: denn der Erlös aus den Sternstunden-Benefizspielen geht an Kinder, die krank, behindert oder in Not sind. 

Der Kader des FC Sternstunden besteht aus ehemaligen Fußball-Profis, unter anderem von 1860 München, dem FC Bayern München, Unterhaching, der 1. SpVgg Greuther Fürth, dem FC Nürnberg oder Jahn Regensburg. Mit dabei sind namhafte Größen wie Karsten Wettberg, Michael Fersch, Dennis Grassow, Andreas Görlitz, Markus von und zu Aufseß, Dieter Lieberwirth, Jörg Tauchmann, Bernd Zehnter, Bernd Heinisch  und viele andere. Aber auch Schauspieler, Kabarettisten, Musiker und viele Weitere unterstützen die Mannschaft tatkräftig: So kicken regelmäßig  Michael Altinger, Christian Springer, Sven Hannawald, Udo Wachtveitl, Winfried Frey, Markus Neumaier und Bernd Helfrich für den guten Zweck. 

Von 1997 bis 2002 ging der FC Sternstunden eine Kooperation mit dem FC Bayern München ein. Die Spiele wurden live im BR Fernsehen übertragen, die Erlöse kamen Sternstunden zugute. Am 6. Juli 2002 spielte der FC Bayern gegen Ingolstadt und erzielte bei rund 5.000 Zuschauern 105.000 € für den Förderverein. Insgesamt haben in den 25 Jahren etwa 215.000 Zuschauer die 253 Spiele des FC Sternstunden in ganz Bayern verfolgt.  

Bei der feierlichen Gala in Amberg wurde der FC Sternstunden vom 2. Bürgermeister Martin Preuß herzlich begrüßt. Abwechslungsreiche Unterhaltung boten der Kabarettist und aktive Sternstunden-Kicker Michael Altinger sowie Fußball-Kollege und Zauberkünstler Bernd Zehnter. Sport-Fachmann Tom Meiler von BR Blickpunkt Sport führte mit seiner charmanten Art durch den Abend. Ermöglicht wurde der Abend von zahlreichen Sponsoren: Köwa Isolierglas, Godelmann, Schwab Mazda Autohaus, dem Kulturamt der Stadt Amberg, der Raiffeisenbank, Sport Buchler, Elektro Jokiel, Tresch Immobilien, Conrad Sportförderung, IVS Telekommunikation, Hudson LED, Götz Holding Dienstleistungen, Sportstar Rieden, dem Gewächshaus Stadt Amberg und dem Amberger Congress Centrum. Ihnen allen einen herzlichen Dank für ihre Unterstützung. 

Meldung erstellt am: 31. Oktober 2018