Tabaluga Kinder- und Jugendhilfe

Renovierung und Umbau des Tabalugahauses Tutzing

Jede Woche sterben in Deutschland durchschnittlich mindestens zwei Kinder an den Folgen von Misshandlungen. Weitere 200.000 werden jedes Jahr mit Misshandlungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Dazu kommen die ungezählten Fälle an sexueller Gewalt und Kinderprostitution. 

Damit sich diese Kinder in einer sicheren Umgebung von ihren traumatischen Erlebnissen erholen können, gibt es die Tabaluga Kinderstiftung. Sie hilft Minderjährigen, die in Not geraten sind, sei es durch den Verlust der Familie, durch Krankheit oder eben durch psychische oder körperliche Misshandlung. 
In den Tabalugahäusern können die Kinder ein breit gefächertes Angebot an therapeutischen oder pädagogischen Maßnahmen wahrnehmen. Beim Reiten, Malen oder Musizieren verarbeiten die Mädchen und Jungen ihre Vergangenheit und lernen, Vertrauen neu aufzubauen. Sie werden in ein selbständiges Erwachsenenleben begleitet, in dem sie sich und andere achten und im wahrsten Sinne des Wortes „wertschätzen“. 
Das Tabalugahaus in Tutzing am Starnberger See ist nun zu klein geworden. Denn die Regierung von Oberbayern fordert, dass einzelne Gruppen aus mindestens acht Kindern und Jugendlichen bestehen. In Tutzing hat das zur Folge, dass die Kinder auf sehr engem Raum zusammen leben müssen. Die Sanitäranlagen sind veraltet, für die Nachtbereitschaft gibt es keine geeigneten Räumlichkeiten. Auch für die Therapiemaßnahmen und die heilpädagogische Förderung fehlt Platz. Das Tabalugahaus in Tutzing muss komplett umgebaut werden. Sternstunden hilft dabei, die Lebenssituation im Tabalugahaus den modernen Standards und Anforderungen anzupassen.  

Projekt-Steckbrief

Renovierung und Umbau des Tabalugahauses Tutzing

Aktionsjahr: 2015
Fördersumme: 350.000,00 €
Projektpate: Michael Roll
Ort: Tutzing

Kontakt

Tabaluga Kinder- und Jugendhilfe
Seestr. 1
82327 Tutzing

Telefon: 08158-927777
Email: info@tabaluga.org
WWW: www.tabalugastiftung.de