Schutz vor sexuellem Missbrauch

Rund 16.000 Fälle von sexueller Gewalt an Kindern in Deutschland kamen im vergangenen Jahr ans Licht - täglich wurden durchschnittlich 43 Minderjährige Opfer von sexuellem Missbrauch. Die Betroffenen leiden ihr Leben lang an den Folgen - immer seelisch, oft körperlich. Sternstunden unterstützt Projekte im In- und Ausland, die aufklären, vorbeugen und schützen. 

Die langfristigen Folgen für die Opfer sind vielfältig und reichen von körperlichen Verletzungen bis hin zu schweren seelischen Erkrankungen. Durch kompetente Aufklärungsarbeit werden Kinder in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt und lernen, Nein zu sagen. Sternstunden finanziert Maßnahmen, die dank zielgerichteter Prävention Missbrauch bereits im Vorfeld verhindern.

Auch für die Mädchen und Jungen, die eine Gewalterfahrung machen mussten, leistet Sternstunden Hilfe und bringt beispielsweise den Bau von Schutzräumen auf den Weg, in denen die Traumatisierten das Erlebte mit professioneller Unterstützung bewältigen können - in Deutschland, aber auch weltweit.