Evangelisch-Lutherische Paul-Gerhard-Gemeinde Aichach

Erholung für Kinder mit Strahlenschäden

Die gesundheitlichen Folgen der Katastrophe von Tschernobyl vom 26. April 1986 sind auch mehr als acht Jahre später voll ersichtlich: Viele Kinder erkranken an Leukämie und Schilddrüsenkrebs. Ihnen will Sternstunden durch Ferienaufenthalte in Bayern wenigstens eine kurze Zeit der Erholung schenken.

Seit 1993 betreut die Elterninitiative "Hilfe für die Kinder von Tschernobyl" innerhalb der evangelischen Kirchengemeinde Aichach eine wachsende Zahl von Kindern aus dem radioaktiv verseuchten Gebiet nördlich von Tschernobyl. 4 Wochen lang sind rund 50 betroffene Mädchen und Jungen, teilweise mit ihren Müttern, zu Gast bei Familien im Landkreis. Die Kinderkrebsklinik in Gomel bittet auch in den Jahren darauf um Unterstützung, da ein Ferienaufenthalt in Bayern den Kindern die dringend nötige Erholung bietet. Sternstunden folgt dem Hilferuf der Klinik und unterstützt das Erholungsprogramm der Kirchengemeinde Aichach und weitere Ferienmaßnahmen für krebskranke Kinder aus der Tschernobyl-Region mehrfach.

Projekt-Steckbrief

Tschernobyl-Kinderferien in Bayern

Aktionsjahr: 1994
Fördersumme: 7.669,38 €
Ort: Mainbach

Kontakt

Evang.- Luth. Paul-Gerhardt-Gemeinde
Paul-Gerhardt-Weg 1
86551 Aichach

Telefon: 08251 2658
Email: pfarramt.aichach@elkb.de
WWW: www.aichach-evangelisch.de