Sternstunden-Gala 2021

Höhepunkt und Abschluss des diesjährigen Sternstunden-Tags war die "Sternstunden-Gala" live ab 20.15 Uhr im BR Fernsehen. Volker Heißmann und erstmalig Sandra Rieß begrüßten prominente Paten, Engagierte sowie Betroffene aus Hilfsprojekten und eine große Zahl musikalischer Stars. 

Sandra Rieß und Volker Heißmann Sternstunden-Tag
Sandra Rieß und Volker Heißmann  (© Foto: BR/Ralf Wilschewski)
Katja Wunderlich
BAYERN 3 Moderatorin Katja Wunderlich berichtete auch 2021 aus der Münchner Spendenzentrale (© Foto: BR/Markus Konvalin)
„Ein herzliches Dankeschön allen Spenderinnen und Spendern, die auch in diesem für uns alle herausfordernden Jahr ein deutliches Zeichen der Solidarität und des Mitgefühls setzen. Jede Spende für den guten Zweck ist ein Statement, ein Bekenntnis zu einem gemeinsamen Wertekanon, der uns als Gesellschaft auch durch schwere Zeiten trägt.“
Thomas Jansing, Sternstunden
"Ich bin überwältigt und dankbar angesichts der großen Spendenbereitschaft der Menschen in Bayern. Es war mein erster Sternstunden-Tag als BR-Intendantin – und ein Tag, an dem ich es besonders gerne war. Kinder leiden in besonderem Maße unter der Pandemie, deshalb ist schnelle, unkomplizierte Hilfe wichtiger denn je. 
Ein herzliches Dankeschön an alle, die heute gespendet haben – ebenso wie an alle Beteiligten, die am Sternstunden-Tag mitgearbeitet haben, um dieses tolle Ergebnis möglich zu machen: die vielen Kolleginnen und Kollegen im BR, das Team von Sternstunden, unsere Partner sowie all die ehrenamtlichen Helfer am Telefon und im Hintergrund."
Dr. Katja Wildermuth, Intendantin BR

In der Sternstunden-Gala traten namhafte nationale und internationale Stars auf, von denen viele selbst seit langer Zeit als Paten für Sternstunden aktiv sind.

Stars in der Sendung

Schlagerikone Roland Kaiser, Kultmusiker Hans-Jürgen Buchner alias Haindling, Singer-Songwriterin Claudia Koreck, musizierte mit der ganzen Familie, „Kelly-Family“-Sängerin Patricia Kelly, Nachwuchsstar Michelle Marie Haase („The Voice Kids“), Bauchredner und Comedian Sebastian Reich mit Amanda, die Schweinfurter Ausnahme-Tänzer von DDC Breakdance und die charismatisch-bayerische Band Pam Pam Ida. In die Welt der Klassik entführten die Cellistin Raphaela Gromes, OPUS Klassik Preisträgerin 2020, und der Pianist Julian Riem. Für viel Spaß sorgte wie immer das fränkische Komiker-Duo Heißmann & Rassau.

Die neue Sternstunden-Moderatorin Sandra Rieß hatte ihren ersten Auftritt. Die gebürtige Nürnbergerin folgte ihrer Kollegin Sabine Sauer nach und moderierte die Gala gemeinsam mit Volker Heißmann.

Zum Interview mit der neuen Moderatorin Sandra Rieß auf br.de

Vorgestellte Projekte 

Um zu zeigen, wie vielfältig die Kinderhilfsprojekte sind, die Sternstunden unterstützt, wurden verschiedenste Initiativen vorgestellt. Die Deutsche Stiftung Kinderdermatologie etwa hat sich ganz der Behandlung von Kindern mit schweren Hautkrankheiten verschrieben. Das geplante, neuartige Beratungszentrum "BesonderHaut" stellt die ganze Familie in den Fokus. Neben der medizinischen Behandlung geht es auch um Beratung, Aufklärung und Prävention. Die Fachklinik Haus Immanuel im oberfränkischen Thurnau hat sich auf suchtkranke Mütter spezialisiert und sorgt dafür, dass Betroffene und ihre Kinder über einen deutlich längeren Zeitraum als bisher therapiert und unterstützt werden. Dies kommt vor allem einer langfristig positiven Entwicklung der Kinder zugute.

Die Coronapandemie hat große medizinische, aber auch psychische Auswirkungen und stellt viele Kinderhilfsprojekte vor ungeahnte Herausforderungen. Zu Gast in der Sendung war Landtagspräsidentin Ilse Aigner, die Sternstunden zur akuten Unterstützung solcher Einrichtungen im letzten Jahr eine Million Euro aus eingesparten Landtagsmitteln zur Verfügung gestellt hatte. Nun wurde der Blick darauf gerichtet, wie mit diesen Mitteln konkret geholfen werden konnte.